Mike Dolezal wird Islander

EV Lindau bleibt in der LandesligaEV Lindau bleibt in der Landesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EV Lindau kann den ersten Neuzugang der Saison präsentieren: Vom Bayernligisten ECDC Memmingen wechselt Stürmer Mike Dolezal an den Bodensee.

Noch ist die künftige Ligenzugehörigkeit der Islanders für die neue Saison nicht endgültig geklärt. Mit dem 33-jährigen Mike Dolezal hat sich dem Landesliga-Dritten aber ein Spieler angeschlossen, der auch in der Bayernliga höchsten Anforderungen genügen würde. Dolezal war in der abgelaufenen Saison Topscorer der Memminger Indians mit 57 Punkten (17 Tore). „Er ist ein Wunschkandidat von Willy Bauer und mir“, sagt EVL-Sportchef Bernd Wucher. „Wir bekommen mit ihm einen absoluten Leader.“ In der Region ist Dolezal kein Unbekannter, spielte er doch von 2005 bis 2009 beim Zweitligisten EV Ravensburg, führte die Tower Stars als Kapitän bis ins Halbfinale, ehe er seine Profikarriere beendete, in der er nach sieben DEL- Spielen für seinen Heimatklub Weißwasser immer zwischen zweiter Liga und Oberliga pendelte. Er will sich aber weiterhin auf Amateurniveau beweisen. „Ich spiele zum Spaß und den vermittelt das Team des EV Lindau, das habe ich im Spiel gegen Königsbrunn. Die Islanders haben ein gutes Umfeld und ein hohes spielerisches Niveau, zudem kenne ich einige Spieler und möchte auch den Beginn der neuen Ära in der Eisarena mitgestalten“, sagt der 33-Jährige. Dass dies ein positiver Start wird, glaubt auch EVL-Kapitän Peter Kraus. „Dass Mike Dolezal kommt, ist ein Glückfall für uns und ein wichtiges Signal an die Mannschaft, dass hier weiterhin ehrgeizige Ziele verfolgt werden.“ Vorrang hat für den Offensiv-Allrounder, dessen Karriere in seiner Heimatstadt Weißwasser begann und über die Stationen Braunlage, Duisburg, Iserlohn, Straubing, Bietigheim, Dresden, Ravensburg und Memmingen nun nach Lindau führt, allerdings das „International Business“ Studium an der Zeppelin University in Friedrichshafen. Über einen Studienkollegen kam auch der Kontakt zum EVL zustande, der sich über den Hochkaräter freut. „Er kennt sich mit Aufstiegen bestens aus und wird unsere Mannschaft weiter verbessern“, sagt Wucher über den Neuzugang, der bei den Islanders die Nummer 77 tragen wird. Denn ohnehin werde sich im Lindauer Kader noch die eine oder andere Änderung ergeben.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅