Meisterrunden-Start mit Kantersieg in Zweibrücken

Meisterschaftstraum der Eisbären ist ausgeträumtMeisterschaftstraum der Eisbären ist ausgeträumt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einem überraschend klaren 11:1 (3:0, 3:0, 5:1)-Sieg beim EHC Zweibrücken sind die Eisbären Heilbronn erfolgreich in die Meisterrunde der Baden-Württemberg-Liga gestartet. Zwar leisteten die Gastgeber zwei Drittel lang erheblichen Widerstand, doch brachte der überragende Marian Metz im Eisbären-Tor die gegnerischen Angreifer ein ums andere Mal zur Verzweiflung. Auf der anderen Seite bewiesen die Eisbären eine lange nicht mehr gesehene Kaltschnäuzigkeit beim Verwerten ihrer Torchancen, so dass sie nach zwei Dritteln schon mit 6:0 führten. Diesmal blieb im Schlussabschnitt die befürchtete Aufholjagd des EHC Zweibrücken vor über 500 Zuschauern aus. Dafür zogen die Eisbären das Tempo nochmal an und konnten noch fünf weitere Treffer erzielen. Torschützen für Heilbronn waren Sascha Bernhardt (5), Hansi Becker (3), Alex Keterling, Daniel Brendle und Tim Riedel.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV