Matthias Ziegler kommt vom Oberligisten EV Füssen

ESV Buchloe gibt erste Vertragsverlängerungen bekanntESV Buchloe gibt erste Vertragsverlängerungen bekannt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Kader des ESV Buchloe nimmt langsam konkrete Formen an. Mit Matthias Ziegler können die Verantwortlichen nun bereits den vierten Neuzugang für die kommende Bayernligasaison präsentieren. Der Stürmer stößt vom EV Füssen zu den Pirates und kann dort auf mehrjährige Oberligaerfahrung zurückblicken. In der abgelaufenen Spielzeit erzielte der erst 24-Jährige bei den Leoparden 13 Tore und gab 18 Beihilfen. Damit zählte der Füssener mit seinen 31 Punkten zu den besten deutschen Scorern seines Teams und trug so wesentlich zum Erreichen der Play-offs bei. Zuvor ging der Angreifer unter anderem für den ECDC Memmingen und dem EV Pfronten aufs Eis. Zu den größten Erfolgen des Stürmers zählen die zweimaligen deutschen Jugendmeisterschaften mit dem EV Füssen. Mit Ziegler erhoffen sich die Verantwortlichen mehr Durchsetzungskraft in der Offensive.

Indes steht nun fest, dass Martin Bonenberger in der kommenden Saison nicht mehr das Trikot der Pirates tragen wird. „Ich hatte eine Super-Zeit beim ESV Buchloe,“ blickte der Verteidiger auf seine drei erfolgreichen Jahre bei den Gennachstädtern zurück. Gerne wäre der sympathische Kaufbeurer noch weiter bei den Pirates geblieben, jedoch lässt ihm sein anstehendes Master-Studium mit dem damit verbunden Wohnortswechsel keine andere Chance. Bonenberger spielte sich mit seine unermüdlichen Einsatz in die Herzen der Pirates-Fans. Unvergesslich bleiben seine beiden entscheidenden Toren im Aufstiegskrimi gegen den SVG Burgkirchen, mit denen er den Aufstieg in die Bayernliga sicherten.


Die Eishockey WM: Alle deutschen Spiele in der Gruppenphase sowie die gesamte K.o.-Runde live bei MagentaSport.