Löwen fehlt noch FeinabstimmungEHC Waldkraiburg

Löwen fehlt noch FeinabstimmungLöwen fehlt noch Feinabstimmung
Lesedauer: ca. 2 Minuten

EHC-Trainer Petr Vorisek konnte mit nur einem Torhüter anreisen, da Sebastian Weiß kurzfristig abgesagt hatte und man auf die Schnelle keinen Ersatz gefunden  hatte. Dafür war Max Kaltenhauser erstmals seit seiner Verletzung wieder dabei. Ihm und allen anderen war aber anzumerken, dass es Zeit wird, endlich in den normalen Trainingsrhythmus zu kommen. Ab dieser Woche ist es endlich soweit: Das Training in der Waldkraiburger Löwenhöhle kann beginnen, vorbei sind die Zeiten, in denen man zum Trainieren nach Rosenheim fahren musste, um spätabends aufs Eis zu gehen und erst gegen Mitternacht nach Hause zu kommen. 

Im ersten Drittel hatten die Löwen gegen die Ice Hogs, gegen die sie in einem Herzschlagfinale 2008 den Bayerischen Meistertitel gewonnen hatten, noch ihre lieben Probleme: Tobias Berger brachte Pfaffenhofen früh in Führung (5:15) und auch wenn Sergej Piskunov gut zwei Minuten später ausgleichen konnte (7:19), schlug der ECP mit Marco Babic schnell zurück (8:14). Babic war es auch, der Pfaffenhofen- bei dem mit Fabian Sing ein ehemaliger Memminger Verteidiger als Gastspieler auflief – kurz vor der ersten Pause auf 3:1 in Führung brachte (16:44). Beim FC Bayern wurde in diesen Tagen ein Offensivspieler zu Europas Fußballer des Jahres gewählt- nicht nur wegen seines offensiven Geschicks, sondern auch seiner Mitarbeit in der Defensive- das sollte sich in Anbetracht der drei Gegentore auch der ein oder andere Offensivspieler der Löwen nochmals ins Gedächtnis rufen. Doch glücklicherweise befindet sich der EHC in der Vorbereitung- mit dem Saisonbeginn erst, sollten solche Unachtsamkeiten abgestellt werden.

Im zweiten Durchgang präsentierten sich die Industriestädter dann deutlich besser. Daniel Hämmerle sorgte früh für den Anschlusstreffer (21:12), Thomas Rott erzielte keine Minute später den Ausgleich (22:08). Alles wieder auf Anfang konnte man meinen, doch Pfaffenhofen reagierte noch vor dem zweiten Pausentee und ging durch Tom Treml abermals in Führung (38:38).

Zu Beginn der letzten 20 Minuten durfte wieder der EHC Waldkraiburg jubeln: Philipp Seifert erzielte seinen ersten Treffer für die Löwen von der blauen Linie (42:38) und das auf Zuspiel des erst 17-jährigen Junioren-Stürmers Nico Vogl. Vogl steht ebenso wie der gleichaltrige Fabian Kanzelsberger derzeit mit den Senioren auf dem Eis- beide trainieren fleißig mit und sammeln wichtige Erfahrungen. Wenn sie sich weiterhin so diszipliniert und ehrgeizig präsentieren, werden sie bestimmt auch zu Einsätzen in der Liga kommen.  

Gut 17 Minuten waren aber noch zu spielen und hier spielte der EC Paffenhofen jetzt seine ganze Erfahrung aus: Tobias Feilmeier traf zunächst zum fünften Mal für die Ice Hogs (45:32), zum Abschluss schlug Markus Welz zu (51:58). Dem Pfaffenhofener Neuzugang darf man durchaus Erfahrung unterstellen: Mit über 900 Einsätzen, hauptsächlich für den EV Landshut, ist er noch immer Rekordspieler der 2.Eishockey-Bundesliga.

EA Schongau
Robert Kienle hat das Traineramt bei den Mammuts niedergelegt

Überraschend oder auch nicht. Trainer Robert Kienle hat das Amt bei den Schongauer Mammuts niedergelegt, da er nicht mehr das Gefühl hatte, große Teile der Mannschaf...

HC Landsberg
HCL muss zweimal auswärts ran

Der Spitzenreiter der Landesliga Bayern-Südwest, der HC Landsberg, muss an diesem Wochenende gleich zweimal auswärts ran. ...

Stuttgart Rebels
Verletzungsgeplagte Rebels vor schwerem Wochenende

Für die Stuttgart Rebels kommt es am kommenden Wochenende knüppeldick. Zunächst empfängt man am Freitag, 1. November, um 20 Uhr zu Hause den Tabellenführer ESC Hügel...

Höchstadter EC
Auf den HEC wartet ein Hammerwochenende

Gleich zwei Topspiele warten an diesem Wochenende auf die Höchstadt Alligators. Zunächst gastiert man am Freitag beim Tabellenführer Lindau Islanders, dann kommt am ...

Höchstadter EC
Spitzenspiel in der Bayernliga – Comeback von Michael Waginger

Zu Allerheiligen (Freitag, 1. November, um 20 Uhr) empfängt der ERC Sonthofen mit dem TEV Miesbach einen Mitfavoriten in der Bayernliga. Die Oberländer werden in die...