Letztes Testspiel führt Eisbären nach AmbergEC Eisbären Balingen

Letztes Testspiel führt Eisbären nach AmbergLetztes Testspiel führt Eisbären nach Amberg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach einer knappen Niederlage am vergangenen Wochenende gegen die Mannschaft des EHC Herrischried (4:5) gilt es gegen den Bezirksligisten aus Bayern eine ähnlich starke Leistung an den Tag zu legen. „Es wird der letzte Härtetest für die für uns am 13. Oktober beginnende Landesligasaison“, sagt der 1.Vorsitzende der Eisbären, Willi Gastel.

Vergangene Saison belegte der EC Amberg 2000 den vierten Platz der Bezirksliga Bayern-Nord und dürfte somit auf Augenhöhe mit den Eisbären liegen.

„Wir erwarten ein offenes Spiel mit einem knappen Ergebnis“, erklärt auch der Balinger Übungsleiter, Günter Schmidt. Insgeheim hofft der Coach auch auf den ersten Sieg zum Abschluss der Vorbereitung, so dass die Eisbären mit einem positiven Erlebnis in die neue Saison starten können. Dies muss aber ohne die Topspieler Frank Ebner und Dennis Steinhauer geschehen, die am Samstag nicht mit nach Amberg reisen werden. Weiterhin verzichten müssen die Eisbären auch noch auf Tobias Wöhrle (Schlüsselbein) und Marco Böhm (Achillessehne). „Marco trainiert schon wieder das ein oder andere Mal auf dem Eis mit, jedoch wollen wir kein Risiko eingehen. Tobias wird in den nächsten Wochen ebenfalls wieder ins Training einsteigen“, so Gastel.

Erfreulich für die Eisbären: Verteidiger Daniel Hauser ist diese Woche aus Kanada zurückgekehrt und wird, aller Voraussicht nach, direkt zum Team stoßen und so die Defensive stärken.