Lachner und Hillebrand spielen weiterhin in Erding

Markus Poetzel zurück in ErdingMarkus Poetzel zurück in Erding
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit Sebastian Lachner und Maximilian Hillebrand konnten die Erding Gladiators zwei Eigengewächse weiter an sich binden. Der erst 19-jährige Sebastian Lachner spielt somit bereits seine dritte Saison im Seniorenbereich. Auch wenn der gebürtige Landshuter in der letzten Saison eher sporadisch zum Einsatz kam, konnte er besonders in der Junioren-Bundesliga überzeugen. Denn mit 24 Torvorlagen, zugleich Bestwert in der Junioren-Bundesliga Süd, sowie 13 Toren wurde der 180 Zentimeter große und 65 Kilogramm schwere Stürmer Zweiter in der Topscorer-Wertung der Junioren-Bundesliga Süd. In der Senioren-Bayernliga erzielte er vier Tore und bereitete vier Tore vor. Nachdem Lachner in der neuen Saison als Over-Ager auch weiter bei den Junioren zum Einsatz kommen wird, dürfte sich der talentierte Linksschütze aufgrund der hohen Anzahl an Spieleinsätzen enorm weiterentwickeln. Dasselbe gilt auch für Maximilian Hillebrand. Der 20-jährige Verteidiger stammt aus dem eigenen Nachwuchs und wird neben den Senioren auch weiter für die Junioren in der Bundesliga aufs Eis gehen. In seiner ersten Bayernliga-Saison überzeugte der 182 Zentimeter große und 74 Kilogramm schwere gebürtige Karlsruher durch seine ruhige und solide Spielweise. Patrick Kressler, stellvertretender Abteilungsleitung zur Weiterverpflichtung: „Ich bin mir sicher, dass Maximilian den Durchbruch in der Bayernliga schaffen wird. Wir sind froh, dass wir in Erding auf einen solch guten Nachwuchs zurückgreifen können. Denn nur wenn man den Jungs eine Chance gibt, können sie sich weiterentwickeln.“


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv