Konzentriert nach Pfronten

ESV Buchloe gibt erste Vertragsverlängerungen bekanntESV Buchloe gibt erste Vertragsverlängerungen bekannt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Buchloer Pirates haben heute Abend eine schwere Hürde zu nehmen: Um 20 Uhr müssen sie bei den südlichen Ostallgäu-Kontrahenten EV Pfronten in der bayrischen Landesliga antreten. Zwar sind die Pirates auf dem Eis noch ungeschlagen – aufgrund des Punktabzugs aus dem Saisonauftaktspiel haben sie aber nur 8:2 Punkte auf dem Konto. Durch diese Konstellation wirft das Derby gegen die ebenfalls ungeschlagenen Bad Wörishofener am Sonntag in Buchloe seine Schatten voraus.

„Das ist gefährlich“, sagt Pirates-Stürmer Matthias Hitzelberger: „Wir müssen in Pfronten mit voller Konzentration rangehen.“ Und der Neu-Buchloer warnt noch mehr: „Es wird permanent nur noch vom Aufstieg gesprochen. Damit baut sich ein enormer Druck auf uns auf.“ Die Vorstandschaft und vor allem die Mannschaft selbst nimmt Hitzelberger hier aus, die Stimmen kämen aus dem Umfeld. „Das wird kein Selbstläufer. Die Saison ist noch lang, da kann noch so viel passieren“, gibt der 26-Jährige aus Landsberg zu bedenken. Für Fans der Pirates besteht wieder Mitfahrgelegenheit im Mannschaftsbus. Abfahrt ist um 17 Uhr an der Eishalle.