Klare Niederlage für PforzheimBlue Gold Stars Pforzheim

Klare Niederlage für PforzheimKlare Niederlage für Pforzheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei war das Spiel geprägt von vielen Strafen vor allem gegen die Hausherren. So ist es nicht verwunderlich, dass alleine vier der insgesamt acht Gegentreffer in Unterzahlsituationen eingefangen wurden.

Trotzdem bot das junge Team um Trainer Ken Filbey eine gute kämpferische Leistung. Gegen die Balinger gerieten sie jedoch bereits im ersten Drittel mit mit0:3 in Rückstand. Im zweiten Spielabschnitt konnten sie durch Tore von Vladimir Viller und Kevin Neumaier innerhalb von nur wenigen Sekunden auf einen Zwischenstand von 2:4 verkürzen. Die Hoffnung, das Spiel könnte zu Gunsten der Pforzheimer kippen, erfüllte sich jedoch nicht. Durch überhastetet und ruppige Aktionen, die von den beiden Unparteiischen konsequent geahndet wurden, schwächten sich die Blue Gold Stars immer wieder selbst. So kam es bis zum Spielende zu weiteren Gegentreffern und man musste sich am Ende mit 2:8 geschlagen geben.

Bereits am kommenden Sonntag, 27. Oktober, haben die Blue Gold Stars die Gelegenheit, sich besser zu präsentieren. Dann gilt es, in der SAP-Arena in Mannheim gegen die Amateure des Mannheimer ERC anzutreten. Spielbeginn ist um 17 Uhr. Das nächste Heimspiel bestreiten die Blue Gold Stars am Sonntag, 10. November, um 18.30 Uhr gegen die 1b-Mannschaft des Stuttgarter EC.