Kissinger Wölfe treffen auf EV Pegnitz

Bad Kissinger Wölfe verpflichten ehemaligen DEL-ProfiBad Kissinger Wölfe verpflichten ehemaligen DEL-Profi
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es waren die legendären Spiele gegen die Wild Dogs aus Pegnitz, die die heutigen Verantwortlichen der Kissinger Wölfe noch schwärmen lassen. In der Saison 2003/04 kämpften beide Vereine noch in der Landesliga Bayern-Nord um die Meisterschaft. Der Gast stieg damals in die Bayernliga auf. Für die Bad Kissinger war nach dieser Saison Schluss, zumindest unter der Führung des Ski-Clubs. Die Neugründung zwang den Eishockeyclub in die Bezirksliga, wo es in diesem Jahr gilt, sich zu positionieren. Spielbeginn ist am Freitag um 20 Uhr in der Eishalle Bad Kissingen.

Das Ergebnis dieses Spiels dürfte daher wohl Nebensache sein, sind die Spielstärken der Kontrahenten doch zu unterschiedlich. Viele der damaligen Führungsspieler sind immer noch dabei. Schwindl, Ponitz und Goalie Jens Braun laufen erneut auf. „Es wird ein Test für die Moral und den Kampfgeist der Mannschaft. Bei Siegen kann jeder gut aufsprechen, in den Niederlagen erkennen wir den wahren Charakter der Mannschaft“, begründet Manager Frank Erhard den Hintergrund für dieses Spiel.