Kartenvorverkauf in der Geschäftsstelle eingestellt

Sekera beim Auftakt gesperrtSekera beim Auftakt gesperrt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Run auf die Eintrittskarten für das Derby der Selber Wölfe gegen den EHC Bayreuth am kommenden Freitag nimmt kein Ende. Mittlerweile musste der Vorverkauf in der Geschäftsstelle des Vereins eingestellt werden. 3600 Tickets wurden bereits an den Mann gebracht.

Letzte Möglichkeit, sein Ticket vorzeitig zu sichern, gibt es nur noch am morgigen Donnerstag im E-Center, Selb. Verkaufsbeginn ist um 15 Uhr. Das Kontingent ist allerdings auf 300 beschränkt, so dass auch diese wohl innerhalb kürzester Zeit vergriffen sein dürften. Dazu gibt es am Freitagabend auch nur noch eine letzte Menge an der Hauptkasse am Stadion.

Und schließlich heißt es dann erstmals in der Geschichte des VER Selb: „Ausverkauft!“