Johannes Saßmannshausen kommt zu Fire

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Lange war Deggendorf Fire auf der Suche nach einer Verstärkung in der Defensive. Heute haben die Verantwortlichen von Deggendorf Fire nun die Vollzugsmeldung bekannt gegeben. Nachdem er am Donnerstag bereits in Deggendorf angekommen ist und abends mit der Mannschaft trainiert hat, hat man sich auf ein Engagement des 21-Jährigen in Niederbayern geeinigt. Wenn alle Passformalitäten geklärt werden können, wird er bereits heute Nachmittag mit der Mannschaft die Reise nach Peißenberg antreten und dort das erste Mal das Trikot von Deggendorf Fire tragen. Der gebürtige Hesse – er stammt aus der hessischen Eishockeyhochburg Bad Nauheim – gehörte drei Jahre lang dem DNL-Team der Jungadler Mannheim an, ehe er sich in der Oberliga beim EHC Klostersee, Heilbronner EC und seinem Heimatverein Rote Teufel Bad Neuheim seine ersten Sporen im Seniorenbereich verdiente. In dieser Saison stand Saßmannshausen stand er für kurze Zeite bei den Lausitzer Füchse in der 2. Bundesliga unter Vertrag.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV