Jetzt gilt's: Die Eisbären wollen am Samstag den Titel holenEHC Eisbären Heilbronn

Lesedauer: ca. 1 Minute

Jedoch gibt es einen Störfaktor, der alles unternehmen wird, dass die Story eine andere Wendung nimmt: die Baden Rhinos Hügelsheim, die am Samstag um 19.30 Uhr Gastgeber und Finalgegner der Eisbären sind und unbedingt ein drittes Spiel erzwingen wollen.

Eine Serie von 24 in Folge gewonnenen Spielen, die bisherigen vier Saisonsiege gegen Hügelsheim mit 4:3, 10:3, 9:4 und 9:3, das gewonnene erste Finalspiel - dies alles verleitet dazu, die Eisbären schon zum Meister stempeln zu wollen, bevor sie überhaupt die Eisfläche des Baden Airparks betreten haben. „Das alles interessiert mich überhaupt nicht, das ist Vergangenheit und von Vergangenheit haben wir am Samstag null und gar nichts“, erstickt Trainer Kai Sellers Gedanken an einen lockeren Sieg schon im Keim. „Es wird wahnsinnig schwer dort zu bestehen. Hügelsheim ist zuhause eine Macht.“

Sellers hat seine Cracks intensiv darauf vorbereitet, was sie am Samstag erwartet - nämlich ein brodelnder Hexenkessel, ein ausverkauftes Stadion mit annähernd 1000 Fans, die ihre Rhinos zum Sieg peitschen wollen. Vor allem müssen die Eisbären auf die Hügelsheimer Top-Reihe mit Cedrick Duhamel, Dennis Walther und Mathieu Fleury achten, die besonders vor heimischer Kulisse Spiele allein entscheiden kann. Dass die Rhinos die 3:9-Schlappe aus Spiel eins nicht auf sich sitzen lassen und vor eigenem Publikum den Eisbären die erste Niederlage beibringen wollen, ist selbstredend. „Auch wir wollen gewinnen“, stellt Kai Sellers jedoch fest, so dass sich der Faktor des „unbedingt Gewinnenwollens“ gleich wieder gegenseitig aufhebt.

Was die Aufstellung angeht, können die Eisbären aus dem Vollen schöpfen – alle Spieler sind einsatzfähig. „Man merkt, dass es um den Titel geht. Das hatten wir in dieser Saison, soweit ich mich erinnere, noch nicht“, freut sich Teammanager Rainer Scholl über die volle Besetzung. „Bei so einem Spiel braucht man keinen Spieler extra zu motivieren. Jeder Einzelne ist bis in die Haarspitzen motiviert und ist bereit alles zu geben. Wir haben den Verein acht Jahre lang mit intensiver ehrenamtlicher Arbeit aufgebaut - jetzt wollen wir endlich die Früchte unserer Arbeit ernten.“

Gerne geben wir an die Eisbären-Freunde noch einen Hinweis der Baden Rhinos Hügelsheim weiter: „Das Spiel ist restlos ausverkauft. Da an diesem Abend die Stadionkassen geschlossen bleiben, möchten wir die Fans, die keine Karten haben, bitten, nicht anzureisen.“