Islanders treffen im Pokal auf den EHC Bayreuth

EV Lindau bleibt in der LandesligaEV Lindau bleibt in der Landesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der nächste Pokalgegner des EV Lindau steht fest. Wie schon in der letzten Saison treffen die Islanders auf den EHC Bayreuth, allerdings schon eine Runde früher: im Viertelfinale. „Eine sehr weite Reise, aber ein reizvolles Los“, sagt der sportliche Leiter des EVL, Bernd Wucher. Ein Termin für die beiden Partien steht bisher noch nicht fest. „Beide Vereine wollen sich noch etwas Zeit lassen, um einen guten Termin abzuwägen, denn das Viertelfinale muss erst bis zum 6. Januar ausgetragen sein“, sagt Wucher. Sicher ist wohl nur, dass es nicht wieder wie im Vorjahr zu einem „Frühschoppenspiel“ um 12 Uhr mittags im Eichwald kommen soll. In der vergangenen Saison schieden die Islanders gegen Bayreuth nach einem 6:5-Hinspielsieg und einer 2:5-Niederlage bei den Tigers im Halbfinale aus.