Islanders sichern sich den zweiten Gruppenplatz

EV Lindau bleibt in der LandesligaEV Lindau bleibt in der Landesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EV Lindau steht im Spiel um Platz drei der Bayrischen Landesliga-Meisterschaft. Durch einen ungefährdeten 6:1 (3:0, 2:0, 1:1)-Sieg hielten die Islanders den Verfolger 1. EV Weiden auf Distanz und spielen nun um den Nachrückerplatz in die Bayernliga.

Vor der Partie versprach die Konstellation noch ein wenig Spannung, was für eine tolle Kulisse von 670 Zuschauern im Eichwald- Stadion sorgte. Der 1. EV Weiden musste alles oder nichts spielen und mit vier Toren Unterschied gewinnen, um den EVL zu überholen. Das gelang jedoch nicht. Durch die Tore von Dominic Mahren (2), David Volek, Peter Kraus, Sascha Paul und Jiri Kunce. Dabei sammelten die Weidener 82 Strafminuten und ersticken so die eigene Aufholjagd im Keim.

Das erste Spiel um Platz drei gegen den SVG Burgkirchen bestreiten die Lindauer am Sonntag zu Hause um 18.15 Uhr.