Indians starten mit Niederlage in die Vorbereitung

ECDC MemmingenECDC Memmingen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gleich zu Beginn der Partie legte der bestens besetzte EVL-Sturm richtig los und kam bereits in der fünften Minute zu seinem ersten Treffer. Pavel Mojtek wurde von Jiri Kunce und Ex-Indians-Stürmer Dolezal bedient und netzte durch einen groben Abwehrschnitzer zur frühen Führung ein. Die Indians hingegen brauchten ein wenig Zeit um ins Spiel zu finden, zu groß war der Umbruch vor der Saison um hier gleich Wunder erwarten zu können. Trotzdem erarbeitete sich das noch junge Team erste Chancen welche auch genutzt wurden. Der Rückkehrer Derek Switzer glich in der elften Minute in Überzahl zum 1:1 aus.

Der Mittelabschnitt war im Verlauf ähnlich dem Ersten. Diesmal jedoch trafen zuerst die Hausherren. Andreas Schmelcher brachte die Indians in der 23. Minute das erste mal in Führung. Beide Teams hatten in Folge noch gute Chancen. Das Spieltempo blieb weiterhin auf einem guten Niveau und die körperlich sehr präsenten Hausherren hielten gegen die etwas abgezockter und eingespielter wirkenden Lindauer gut dagegen. Kurz vor Drittelende gelang diesen jedoch in Überzahl der Ausgleich. Wieder war es Mojtek der erneut von Kunce und Dolezal bedient wurde und zum 2:2 traf.

Wie schon im Mitteldrittel waren es die Indians, welche in der 47. Minute durch eine schöne Kombination über Löhle, Switzer und Rott in Führung gingen. Diese sollte aber nicht lange Bestand haben und die Gäste glichen exakt 60 Sekunden später zum 3:3 aus. Wieder war Mike Dolezal am Tor beteiligt, der diesmal aber selbst traf. Es blieb weiterhin spannend und beide Teams hatten recht gute Chancen in Führung zu gehen. Eine dieser Chancen nutzen letztendlich die Gäste vom Bodensee. Andreas Pufal bediente mit einem schönen Pass an die blaue Linie Christof Hehle, dieser hatte bei seinem quasi Alleingang keine Mühe mit Dominik Wagner und traf zum 3:4-Endstand.

Tore: 0:1 (4:23) Mojtek (Kunce, Dolezal), 1:1 (10:37) Switzer (Löhle, Rott/5-4), 2:1 (22:32) Schmelcher (Tenschert, Börner), 2:2 (36:21) Mojtek (Kunce, Dolezal/4-5), 3:2 (46:26) Rott (Switzer, Löhle), 3:3 (47:26) Dolezal (Kraus), 3:4 (55:49) Hehle (Pufal). Strafen: Memmingen 22, Lindau 22. Zuschauer: 600.

EA Schongau
Robert Kienle hat das Traineramt bei den Mammuts niedergelegt

Überraschend oder auch nicht. Trainer Robert Kienle hat das Amt bei den Schongauer Mammuts niedergelegt, da er nicht mehr das Gefühl hatte, große Teile der Mannschaf...

HC Landsberg
HCL muss zweimal auswärts ran

Der Spitzenreiter der Landesliga Bayern-Südwest, der HC Landsberg, muss an diesem Wochenende gleich zweimal auswärts ran. ...

Stuttgart Rebels
Verletzungsgeplagte Rebels vor schwerem Wochenende

Für die Stuttgart Rebels kommt es am kommenden Wochenende knüppeldick. Zunächst empfängt man am Freitag, 1. November, um 20 Uhr zu Hause den Tabellenführer ESC Hügel...

Höchstadter EC
Auf den HEC wartet ein Hammerwochenende

Gleich zwei Topspiele warten an diesem Wochenende auf die Höchstadt Alligators. Zunächst gastiert man am Freitag beim Tabellenführer Lindau Islanders, dann kommt am ...

Höchstadter EC
Spitzenspiel in der Bayernliga – Comeback von Michael Waginger

Zu Allerheiligen (Freitag, 1. November, um 20 Uhr) empfängt der ERC Sonthofen mit dem TEV Miesbach einen Mitfavoriten in der Bayernliga. Die Oberländer werden in die...