Indians mit zwei Heimspielen

Trainer-Duo macht weiterTrainer-Duo macht weiter
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am kommenden Wochenende hat der ECDC Memmingen im Rahmen der Vorbereitung zwei Heimspiele gegen Ligakonkurrenten zu bestreiten. Am Freitag um 20 Uhr empfangen sie im Rückspiel den ESV Buchloe. Am Sonntag kommt dann der EV Pfronten an den Hühnerberg. Nach den schwachen Vorstellungen vergangenes Wochenende gegen die beiden Landes-ligisten Senden und Lindau wollen die Indians nun

langsam in die Spur finden. Auch James Nagle und Markus Kerber sind diese Woche mit von der Partie, sodaß das Trainergespann Micheller/Tenschert die Reihen nochmals durcheinander würfeln wird. Auch Verteidiger Helge Pyka ist mittlerweile im Training, er wird aber wegen Trainingsrückstand noch pausieren.

Am Freitag kommt es bereits zum zweiten Aufeinandertreffen mit dem ESV Buchloe. Das Hinspiel vor zwei Wochen gewannen die Ostallgäuer mit 5:1, aber damals merkte man deutlich den Trainingsvorsprung der Piraten an. Dieses Ergebnis soll sich natürlich nicht wiederholen. Am Sonntag kommt der EV Pfronten an den Hühnerberg. Die Falcons wollen auch in dieser Saison versuchen nicht aus der Bayernliga abzusteigen. Im Tor haben sie mit dem Ex-Indians Spieler Reiner Vorderbrüggen einen erfahrenen Mann verpflichtet. In der bisherigen Vorbereitung gewann man gegen Wattens mit 7:4, während es gegen Sonthofen zwei Niederlagen gab und gegen Lindau ein 7:7.