Indians geben weitere Verlängerungen bekannt

Trainer-Duo macht weiterTrainer-Duo macht weiter
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Bayernligist ECDC Memmingen gibt weitere Vertragsverlängerungen bekannt. Langsam füllt sich der Kader bei den Indians. Einer der wichtigen Positionen, nämlich des einzigen Ausländers im Team, ist nun auch besetzt. Dabei kann der ECDC wieder auf die Dienste von Jim Nagle zählen. Der letztjährige Topscorer des Vereines bleibt ein weiteres Jahr dem Team erhalten. Der in Memmingen wohnhafte Nagle kam in der vergangenen Saison in 30 Spielen auf 44 Scorerpunkte und war damit fast bei der Hälfte aller Memminger Tore beteiligt. Der exzellente Bullyspieler spielte vor den Indians drei Jahre für Miesbach in der Oberliga und in der niederländischen Liga bei Nimwegen. Seine erste Station in Deutschland war damals zusammen mit seinem Bruder Bobby der EHC Memmingen.

Auch die Memminger Juniorenspieler Tim Tenschert und Ferdinand Voss werden weiterhin im Kader der ersten Mannschaft zu finden sein. Beide kamen letztes Jahr zu vereinzelte Einsätze und dürfen noch als „Over-Age“-Spieler für das Juniorteam des Vereines auflaufen. Aus dem Juniorenalter hinaus gewachsen ist hingegen Stürmer Mario Kusterer, der damit fest in die erste Mannschaft aufrückt. Auch er schnupperte letztes Jahr bereits kurz in den Seniorenbereich hinein.

Seine vierte Saison im Kader der Seniorenmannschaft bestreitet zukünftig Armin Ullmann. Der ebenfalls aus dem Memminger Nachwuchs entwachsene 23-Jährige gab seine Zusage für eine weitere Saison bei den Indians. Aber nicht nur positives gibt es zu vermelden. Ein weiterer Verteidiger wird dem ECDC kommende Saison nicht zur Verfügung stehen. Fabian Lämmle wird aus Studiengründen nicht zur Verfügung stehen und die nächste Spielzeit pausieren.