Indians gastieren in Stuttgart

Trainer-Duo macht weiterTrainer-Duo macht weiter
Lesedauer: ca. 1 Minute

In einem weiteren Vorbereitungsspiel auf die kommende Bayernligasaison tritt der ECDC Memmingen Indians am Freitag um 20 Uhr in Stuttgart an. Nach drei Niederlagen gegen höherklassige Teams treffen die Gefro Indians am Freitag auf den Baden-Württemberg-Ligisten Stuttgarter EC. Die erste Mannschaft des SEC wird in der Kooperation mit dem Zweitligisten SC Bietigheim-Bissingen betrieben und peilt dieses Jahr ganz klar die Oberliga an. Um dieses Ziel zu erreichen, wurden auch die erfahrenen Verteidiger Thomas Korte aus Erfurt und der Deutsch-Russe Vadim Finko aus Crimmitschau verpflichtet. Vor allem Bietigheim nutzt diese Kooperation auch, um junge Spieler in diesem Team zu „parken“, die sich für höhere Aufgaben empfehlen wollen. Trainiert wird der SEC vom erfahrenen Dany Held, der letzte Saison noch in Bietigheim aktiv war.

Zum Bruderduell kann es kommen, wenn bei den Indians Torhüter Stefan Klein zum Einsatz kommt. Dann trifft er auf seinen Bruder Michael, der in dieser Saison vom EC Ulm/Neu-Ulm aus schulischen Gründen nach Stuttgart gewechselt ist. Letzte Woche gewannen die Stuttgarter bei der Saisoneröffnung gegen Indians-Ligakonkurrent ERV Schweinfurt mit 2:1. Bei den Indians sind alle Mann an Bord. Vorsitzender Helge Pramschürfer hofft dass „einige Spieler mehr zeigen als zuletzt gegen Füssen.“