Indians doppelt im Einsatz – Testspieler überzeugte

Trainer-Duo macht weiterTrainer-Duo macht weiter
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gleich zwei Testspiele bestreitet der ECDC Memmingen am kommenden Wochenende.

Zunächst empfangen sie am Freitag um 20 Uhr eine kanadische Uni-Auswahl. Am Sonntag kommt dann um 18:30 Uhr der Oberligist EV Füssen an den Hühnerberg.

Mit dabei sein wird auch Benjamin Gottwalz, der letzte Woche im Trainingslager und im Spiel gegen Kaufbeuren als Gastspieler einen guten Eindruck hinterlassen hat. Somit war eine Verpflichtung nur noch Formsache. Der 22-Jährige spielte in der letzte Saison beim EV Füssen. Zuvor kann er Einsätze für Kaufbeuren in der zweiten Liga nachweisen. Das Eishockeyspielen gelernt hat er beim ERC Sonthofen, bevor er zum SC Riessersee in die DNL wechselte. „Mit der Verpflichtung von Gottwalz ist die Kaderplanung vorläufig abgeschlossen“, so der zweite Vorsitzende Karl-Heinz Hefele.

Eine unbekannte Größe dürfte der Freitagsgegner sein. Viel ist um die die Stärke der Jungs aus dem Mutterland des Eishockeys nicht bekannt. Letzte Woche besiegten sie allerdings den Oberligaaufsteiger Passau mit 7:2, während sie den Oberligisten Klostersee und Peiting knapp unterlagen.

Ein bekannterer Verein ist am Sonntag auf jeden Fall der EV Füssen. Für den Deutschen Meister vergangener Tage ist dies der letzte Test für die am 14. September beginnende Oberligarunde. Ein Wiedersehen gibt es mit den beiden letztjährigen Indians-Spieler Florian Häfele und Matthias Ziegler, die letzte Saison beide vorzeitig den Verein verließen.

Für beide Spiele am Wochenende bietet der ECDC Memmingen eine Kombi-Karte an. Diese ist am Freitagabend an der Abendkasse käuflich zu erwerben und kostet für Erwachsene 9,50 Euro, für Rentner und Mitglieder 7 Euro und für Jugendliche 6 Euro. Weitere Ermäßigungen durch Easy-Living-Karte oder Apothekentaler sind nicht möglich. Die Kombi-Karte berechtigt nur zum Eintritt für die Spiele am 7. und 9. September. (ba)