Hornets gewinnen letztes Saisonspiel

Hornets gewinnen letztes SaisonspielHornets gewinnen letztes Saisonspiel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EHC Zweibrücken hat sein letztes Saisonspiel gegen den EC Eppelheim klar und deutlich mit 7:1 gewonnen.

Eppelheim trat in Zweibrücken nur mit einem Minikader an. Von Beginn an waren die Hornets überlegen, konnten aber aus ihren Chancen kein Kapital schlagen. So dauerte es bis zur 14. Minute, ehe Lukas Srnka mit einem Alleingang die fällige Führung erzielen konnte. Kurz vor der Pause waren die Hornets in Unterzahl. Eppelheim war drauf und dran den Ausgleich zu erzielen. Aber der an diesem Abend beste Akteur auf dem Eis, Tassilo Luft, erkämpfte sich den Puck, narrte die gesamte Verteidigung der Gäste und bediente mustergültig Andre Nunold der für die Hornets auf 2:0 erhöhen konnte.

Das zweite Drittel plätscherte so dahin. Eppelheim fehlten die spielerischen Mittel um das von Steven Teucke gut gehütete Tor ernsthaft in Gefahr zu bringen. Einziger Lichtblick auf Seiten der Hornets war das 3:0 durch Lukas Srnka kurz vor der zweiten Pause.

Im letzten Drittel dauerte es bis zur 53. Minute, ehe die Hornets innerhalb von fünf (!) Sekunden mit zwei weiteren Treffern von Andre Nunold endgültig die Weichen auf Sieg stellten. Den zwischenzeitlichen Ehrentreffer der Gäste beantwortete Tassilo Luft postwendend mit dem 6:1. Der gleiche Spieler krönte seine hervorragende Vorstellung an diesem Abend mit seinem zweiten Tor zum Endstand von 7:1. Der EC Eppelheim muss nach 15 Jahren Zugehörigkeit in der Baden-Württemberg-Liga nun den Gang in die Landesliga antreten Die Hornets haben mit diesem Erfolg sogar noch den ESC Bad Liebenzell in der Tabelle überholt.

Tore: 1:0 (13:28) Srnka (Anken, Lahm), 2:0 (19:06) Nunold (Luft), 3:0 (37:45) Srnka (Pastorek, Luft), 4:0 (52:19) Nunold (Luft, Hähn), 5:0 (52:24) Nunold (Luft, Hähn), 5:1 (54:34) Albert (Jandura), 6:1 (55:07) Luft, 7:1 (57:44) Luft (Machura).