Hochverdienter AuswärtspunktTSG Reutlingen

Hochverdienter AuswärtspunktHochverdienter Auswärtspunkt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beide Mannschaften begannen verhalten mit ausgeglichenen Spielanteilen. Zu offensiv agierte die TSG-Abwehr allerdings in der neunten Minute, als ein unglücklicher Abpraller an der gegnerischen blauen Linie Puckbesitz für die Hausherren brachte, die mit einem schnellen Konter zu zweit unbedrängt die Führung erzielen konnten. Auf Seiten der Black Eagles zeigte sich die bereits bekannte Schwäche bei der Chancenauswertung. Weitere Tore gab es im Startabschnitt nicht.

Fünf Minuten nach der Pause erhöhte der EC auf 2:0. Ein gekonnt abgefälschter Schuss von der blauen Linie fand seinen Weg bei reichlich Verkehr vor dem Reutlinger Kasten ins Ziel. Die Antwort der Black Eagles ließ aber nicht lange auf sich warten. 20 Sekunden nach Wiederbeginn trug TSG-Verteidiger Marcin Trybus die Scheibe ins Gegnerdrittel. Als sich keine Passoptionen ergaben, sich der Gegner aber näherte zog er die letzte Option und schoss mehr aus Verlegenheit aufs HEC-Gehäuse. Der HEC-Keeper hatte den Gewaltschuss des TSG-Verteidigers aber völlig unterschätzt und ließ ihn durch die Schoner rutschen. In der Folge konnte der EC zum 3:1 erhöhen und Matthew Lewis für die Black Eagles im zweiten Drittel erneut verkürzen.

Den Ausgleich der TSG durch Dominique Tilgner drei Minuten nach Drittelbeginn beantwortete Heilbronn nach sechs gespielten Minuten mit der neuerlichen Führung zum 4:3. Diese überstand viele sehr gute Möglichkeiten der TSG Black Eagles, aber eben nicht alle. Siebenunddreißig Sekunden vor Spielende hatte TSG-Trainer Hans Krüger den Torhüter vom Eis genommen und gegen einen sechsten Feldspieler ersetzt, zusätzlich hatte der HEC eine Strafe kassiert, sodass die TSG mit zwei Mann Überzahl agieren konnten. Dem gewonnenen Anspiel folgte eine kurze Passstaffette, die die Scheibe nach einem Abpraller direkt zu Matthias Schreiber brachte. Dieser hatte wenig Mühe aus kurzer Distanz die Ecke zum 4:4 zu treffen. Im folgenden Penaltyschießen machte die TSG keine gute Figur und brachte ihre Versuche nicht unter, wohingegen der EC zweimal treffen konnte. Der Zusatzpunkt blieb damit zwar in Heilbronn, verdient ging ein Zähler an eine aufopfernd kämpfende TSG.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅