"Hilfe für Franziska und andere" - Ort und Termin stehen fest

Neue Hoffnung für Franziska - zwei Spenderinnen stehen bereitNeue Hoffnung für Franziska - zwei Spenderinnen stehen bereit
Lesedauer: ca. 1 Minute

Da die Vorbereitungen für die Aktion "Hilfe für Franziska und andere" immer besser in Schwung kommen, haben die Organisatoren jetzt den Termin und den Ort für die Veranstaltung festgelegt. Dank der Unterstützung durch den Heilbronner Stadtrat Herbert Burkhardt findet die Typisierung am Samstag, den 17. Februar 2007 von 14 bis 20 Uhr in der Albrecht-Dürer-Schule in Heilbronn-Neckargartach statt. Für die Durchführung der Typisierung haben sich sowohl bei den Initiatoren Eisbären Heilbronn als auch bei der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) schon zahlreiche Freiwillige gemeldet. Die Aktionsgruppe der Eisbären wird in der kommenden Woche verstärkt auf Unternehmen und Vereine zugehen, um möglichst viele Unterländer zur Typisierung motivieren zu können. Beim Eisbären-Heimspiel gegen Eppelheim am 9. Februar wird die DKMS zudem mit einem Infostand in der Knorr Arena präsent sein, um bei Fragen zur Typisierung Rede und Antwort zu stehen.

Nach wie vor bitten Eisbären und DKMS um Geldspenden für die Aktion "Hilfe für Franziska und andere" auf das Konto 319 581 004 bei der Volksbank Heilbronn (BLZ 62090100). Nähere Informationen über die Aktion gibt es unter www.eisbaeren-heilbronn.de/franziska.