Hehle, Kraus und Krügers verlängern

EV Lindau bleibt in der LandesligaEV Lindau bleibt in der Landesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die

Stürmer Peter Kraus, Martin Krügers und Christof Hehle werden ein weiteres Jahr

das Trikot des EV Lindau tragen.

 

KKH

– was wie die Abkürzung einer Versicherungsgesellschaft klingt, ist in der Tat

für eine Torversicherung den EV Lindau. Zusammen erzielte das Trio, das auch

oft gemeinsam eine Sturmreihe bildete, in der vergangenen Spielzeit 46

Saisontore. „Die drei sind wichtige Bausteine unseres Teams“, sagt Bernd

Wucher, der sportliche Leiter des EVL. Während „KuK“ – Kraus (37) und Krügers

(30) für Routine stehen, zählt der 24-jährige Hehle zu den jungen Wilden im

EVL-Trikot. „Peter Kraus ist ein Leader par Excellenze, Martin Krügers

verkörpert mit seiner Einstellung und seinem Tempo seit langen Jahren den Stil

des EVL und Christof Hehle wird mit seinem Zug zum Tor gerade auch in der

Bayernliga noch wichtiger für uns werden.“

 

Auch

Trainer Willy Bauer ist rundum zufrieden. „Ich freue mich, dass die drei weiter

für uns spielen. Aus beruflichen Gründen werden wohl gerade Martin und

Christoph nicht bei allen Spielen dabei sein können, aber sie bringen alle

enorm viel Qualität in unseren Kader. Spielerisch wie menschlich.“

 

Gleichzeitig

steht ein weiterer Abgang fest: Benjamin Hecker wird Lindau wieder verlassen

und nach Berlin zurückkehren. Der Stürmer hat kurzfristig das Angebot angenommen,

in seiner Heimatstadt zum Lehrer umzuschulen und wird sich deshalb wieder

seinem Stammverein FASS Berlin anschließen.