Hawks überzeugen gegen Ravensburg

Black Hawks gewinnen auch zweiten TestBlack Hawks gewinnen auch zweiten Test
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der Niederlage am vergangenen Sonntag durften die Fans gespannt sein, wie sich das Team nun präsentiert. Und was man zu sehen bekam, war durchaus eindrucksvoll. So gewann der ESC Bad Liebenzell in der Baden-Württemberg-Liga mit 6:0 (1:0, 1:0, 4:0) gegen den EV Ravensburg 1b.

Die Black Hawks schnürten die Gäste im eigenen Drittel ein, Ravensburg kam nur zu gelegentlichen Entlastungsangriffen, die aber allesamt im stark haltenden Jens Bergbauer ihren Meister fanden. Alle Mannschaftsteile der Black Hawks zeigten sich stark verbessert, die Kombinationen liefen flüssig und es wurde permanent Druck auf den Gegner aufgebaut. Einziges Manko in den ersten beiden Dritteln: Die Chancenverwertung. Mit etwas mehr Glück hätte der Vorsprung recht deutlich sein können, so entschieden die Black Hawks die beiden ersten Drittel mit jeweils 1:0 für sich.

Im Schlussdrittel musste dann der Gäste-Golie häufiger hinter sich greifen, der ESC erhöhte nochmals den Druck und konnte mit einem Doppelschlag auf 4:0 davonziehen. Bei Ravensburg schlichen sich nun ein paar Disziplinlosigkeiten ein. Man besann sich aber wieder rechtzeitig auf Eishockey und die Black Hawks legten noch zweimal nach.

Am Freitag steht dem ESC das schwere Auswärtsspiel gegen den ESV Hügelsheim bevor. Los geht es um 20 Uhr.

Tore: 1:0 Zeller (Beck, Wolf), 2:0 Kern (Tilgner, Holzäpfel), 3:0 Tilgner (Zeller, Dell'Anna), 4:0 Wolf (Becker, Dell'Anna), 5:0 Becker (Arzner, Zeller), 6:0 Schneider (Karpenko, Beck). Strafen: Bad Liebenzell 14 + 10 (Kern), Ravensburg 12.