Härtetests für die Wölfe

Sekera beim Auftakt gesperrtSekera beim Auftakt gesperrt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem Blitzturnier in Nürnberg, das die Mannschaft des VER Selb mit dem vierten Platz abgeschlossen hat, geht es nun am Wochenende mit dem Duell am Freitag (20:15 Uhr) beim Oberligisten Deggendorfer SC und dem Heimspiel gegen den Regionalligisten Preussen Berlin am Samstag (17 Uhr) erstmals in der Vorbereitung über die volle Spielzeit. Echte Härtetests warten da auf das Team von Spielertrainer Cory Holden.

Gespannt auf das Rudel, insbesondere natürlich auf die Neuzugänge, sind auch die Anhänger der Wölfe. Umso mehr freut man sich auf das erste Match in eigener Halle. Einen Eindruck können sich die Fans dabei nicht nur beim Spiel machen, bei dem man mit Berlin einen wahren Prüfstein in der Porzellanstadt empfängt. Rund um die Begegnung soll ein kleines Rahmenprogramm auf die neue Spielzeit einstimmen und die Mannschaft öffentlich präsentiert werden.

Bereits ab 14 Uhr unterhält die Nachwuchsabteilung unter anderem mit einem Torwandschießen und einer Geschwindigkeitsmessanlage auf dem Parkplatz neben der Eishalle. Neben Bewirtungsständen erwartet die Zuschauer zudem ein Festzelt. Gemütliches Beisammensein, aber auch Infos rund um den Verein sind garantiert. In den Nachmittagsstunden informieren Vorstandschaft und Trainer in Gesprächsrunden über den VER und die Saisonplanungen. Die Fans haben dabei auch die Gelegenheit, selbst bohrende Fragen loszuwerden und Antworten zu bekommen.

Schließlich steht um 17 Uhr mit dem Spiel gegen die Preussen Berlin das erste größere Highlight des Tages auf dem Programm. Der zweite Höhepunkt erfolgt nach der Begegnung. Gegen 21 Uhr werden die Spieler der Saison 2009/2010 vorgestellt, ehe dann der Abend ausklingen kann. Ein kurzweiliges Programm also, das die Vorfreude auf den Winter nur noch größer werden lässt.