Guter Start reicht nicht zum Sieg

Niederlage gegen den TabellenführerNiederlage gegen den Tabellenführer
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der Endrunde der Landesliga Baden-Württemberg unterlag der EHC Herrischried bei der 1b-Mannschaft der Eisbären Heilbronn mit 2:5 – trotz einer 2:0-Führung. Die White Stags hatten zunächst mehr Chancen. In der 14. Minute ging Herrischried schließlich durch Dusan Houska in Führung; rund eine Minute später erhöhte Yves Sennhauser auf 2:0. Das zweite Drittel begann wie das erste sein Ende nahm. Die White Stags beherrschten größtenteils Puck und Gegner. Doch nach vier Minuten kam Heilbronn auf 1:2 heran. In der 27. Minute glichen die Eisbären aus – und waren fortan am Drücker. Noch vor der zweiten Pause gingen die Gastgeber mit 3:2 in Führung, ehe Heilbronn im Schlussabschnitt auf 5:2 erhöhte.