Gelungener Auftakt für die FalconsEV Pfronten

Lesedauer: ca. 1 Minute

Doch es gab auch durchaus Anlass zur Kritik, insbesondere im ersten Spielabschnitt, gelang es den Spielern nicht, die Vorgaben von Trainer Mike Lehrl umzusetzen und den Gegner entsprechend unter Druck zu setzen. So benötigten die Gastgeber eine Einzelleistung des sehr agilen Thomas Böck, der auf einen langen Pass von Roman Fröhlich am schnellsten reagierte und seinen Verteidiger ebenso wie den starken Schlussmann der Gäste, Maximilian Bergmann zur Pfrontner Führung in Unterzahl überwinden konnte. Mit diesem Ergebnis ging es in die erste Pause. Als in der 25. Minute Thorsten Stranninger im Alleingang den Ausgleich erzielte, zeigten die Hausherren endlich die erhoffte Reaktion und erhöhten ihre Bemühungen. Und die Belohnung ließ nicht lange auf sich warten, Adrian Hack und Alexander Brugger mit seinem ersten Pflichtspieltreffer erhöhten auf 3:1. Als Matthias Höldrich zum 4:1 einschoss,  schien die Vorentscheidung gefallen zu sein, doch die aufopferungsvoll kämpfenden Gäste kamen noch einmal durch zwei  Treffer innerhalb knapp zwei Minuten von Andreas Estermaier und Andreas Krönauer auf 4:3 heran. Mitten in der Drangphase der Gäste nutzte der spielfreudige Roman Fröhlich eine Überzahlsituation und hämmerte auf Zuspiel von Matthias Höldrich die Scheibe unter die Latte zum viel umjubelten fünften Treffer. Dieser Treffer schien seine Wirkung auf den Gegner nicht verfehlt zu haben. Zwar gaben sich die Nature Boyz bis zum Ende nicht geschlagen, konnten aber trotz Auszeit und Herausnahme des Torhüters zu Gunsten eines Feldspielers nicht Zählbares mehr erreichen. Am Ende stand mit dem Sieg ein gelungener Einstand in die neue Saison fest.