Gelingt weiterer Schritt in Richtung Play-off-Halbfinale?ECDC Memmingen

Gelingt weiterer Schritt in Richtung Play-off-Halbfinale?Gelingt weiterer Schritt in Richtung Play-off-Halbfinale?
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit etwas Zählbarem in Oberbayern könnten die Rot-Weißen einen großen Schritt in Richtung Play-off-Halbfinale machen und einen unmittelbaren Konkurrenten auf Distanz halten. Begleitet werden die Indians wie schon beim Auftakt in Dorfen wieder von einer stattlichen Anzahl an Memminger Fans – auch ein großer ECDC-Fanbus rollt.

Bis in die Haarspitzen motiviert dürften sich die Memminger auf den Weg nach Moosburg machen. Gelingt gegen die routinierten Oberbayern ein Punktgewinn, würde man auf dem langen Weg in Richtung BEL-Halbfinale ein gutes Stück vorankommen. Die Gastgeber landeten nach der Vorrunde auf einem starken vierten Platz und sind als „Torfabrik“ der Liga bekannt. Diese Treffsicherheit mussten die Indians bereits erfahren – und so musste man sich in Moosburg im Oktober mit 8:7 nach Penaltyschießen und am Hühnerberg äußerst ärgerlich mit 4:5 geschlagen geben. Unvergessen jene schwarzen 175 Sekunden am zweiten Weihnachtsfeiertag, als die Gäste aus einem 1:3 ein 5:3 aus ihrer Sicht machten und das Spiel völlig auf den Kopf stellten. Daher werden die Indians doppelt angespornt sein, um diesmal in den entscheidenden Play-offs das Eis als Sieger zu verlassen. Will man in Moosburg bestehen, wird es wie schon beim starken Auftaktsieg in der Meisterrunde in Dorfen auf eine konzentrierte Defensivleistung mit wenigen Strafminuten ankommen.

Hervorzuheben in den Moosburger Reihen sind die Top-Stürmer Alexander Feistl, Eric Dylla, Rob Labute (Kanada) und Ex-Nationalspieler Thomas Daffner. Zum Verteidiger umfunktioniert wurde der 43-jährige Günter Oswald – einst DEL-Champion mit Krefeld und langjähriger DEL-Star. Im Tor vertraut Trainer Feistl auf den erfahrenen Bernhard Eggerdinger-Hölzl. Moosburg startete mit einer 2:8-Niederlage in Bayreuth in die Meisterrunde, musste am vergangenen Sonntag zu Hause aber einen weiteren, weitaus empfindlicheren Rückschlag hinnehmen, als man gegen Dorfen mit 4:5 verlor. Entsprechend spielt der EVM gegen die Indians am Sonntag schon um seine wohl letzte Chance aufs Halbfinale und wird von der ersten bis zur letzten Minute alles geben.

Doch der ECDC will mit seinen reisefreudigen Fans im Rücken voll dagegenhalten und nicht ohne Punktgewinn den Rückweg antreten. Wie schon nach Dorfen werden sich auch nach Moosburg wieder an die 100 Memminger Schlachtenbummler mit auf den Weg machen, zumal dies das von der Entfernung nächstgelegene Auswärtsspiel der Aufstiegsrunde ist. Noch gibt es einige, wenige Plätze im ECDC-Meisterrunden-Fanbus. Abfahrt ist am Sonntag um 14.30 Uhr am BBZ-Parkplatz in Memmingen, Zusteigemöglichkeiten gibt es auch entlang der Fahrtsstrecke auf Anfrage. Anmeldungen sind noch unter der Telefonnummer 0160 785 62 69 möglich. Weitere Informationen dazu gibt es im Internet auf www.memmingen-indians.de.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅