Füssener Legionäre zu Gast bei Pfrontens Ehemaligen

Adrian Hack bleibt ein FalconAdrian Hack bleibt ein Falcon
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am 26. Dezember um 17 Uhr empfangen die Ehemaligen des EV Pfronten die Legionäre des EV Füssen zu einem Freundschaftsspiel. Wie jedes Jahr bestreiten die Ehemaligen ein Spiel zur Weihnachtszeit für den Nachwuchs des EV Pfronten. Seit nunmehr zwei Jahren gibt es in Pfronten eine Mannschaft der sogenannten Ehemaligen, die einmal die Woche trainiert und Gelder für den Nachwuchs einspielt und auch aus eigener Kasse dazusteuert. So konnten in diesem Jahr für die Nachwuchsmannnschaften die Weihnachtsfeiern finanziert werden und am Freitag bekommt der Nachwuchsleiter einen schönen Scheck aus eingespielten Geldern überreicht. In diesem Jahr stellen sich freundlicherweise die Legionäre des EV Füssen als Gegner zur Verfügung. Die Mannschaft der Füssener hat einige Topspieler zu bieten, darunter befinden sich ehemalige Nationalspieler, Spieler aus DEL, sowie der 1. sowie 2. Bundesliga wie z.B. Uli Hiemer, Xandi Schnöll, Thomas Fröhlich, oder auch Lawa Eggerbauer und auch Spieler die schon für den EV Pfronten tätig waren wie Hansi Stetter oder Robby Scharpf werden mit von der Partie sein. Aber auch bei den Ehemaligen des EV Pfronten befinden sich Ex-Profis wie Rochus Schneider, Stefan Sinner, oder auch Oliver Weißenberger, Gerhard Heckel und viele Mehr im Kader, die nicht nur eingefleischten Eishockeyfans bekannt sein dürften. Der Eintritt kostet bei diesem Spiel auf allen Plätzen fünf Euro, die Einnahmen gehen ebenfalls direkt an den Nachwuchs. Der EV Pfronten erhofft sich zu diesem Spiel natürlich viele Zuschauer, die dieser Begegnung den passenden Rahmen bieten.