Florian Resch kommt aus Schongau

Meisterschaftstraum der Eisbären ist ausgeträumtMeisterschaftstraum der Eisbären ist ausgeträumt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ihren ersten „echten“ Neuzugang nach Rückkehrer Michael Filobok können die Eisbären Heilbronn mit Florian Resch präsentieren. Der 28-jährige Verteidiger wechselt aus der Landesliga Bayern von den Schongau Mammuts an den Neckar. Mit einem Gardemaß von 1,92 Metern und 95 Kilogramm soll er der Defensive mehr Halt verschaffen. Der Allgäuer, den es aus beruflichen Gründen in die Region verschlagen hat, ist bei den Eisbären kein Unbekannter. In den letzten beiden Jahren nahm Resch schon regelmäßig am Eisbären-Training teil, während er erst für den TSV Peißenberg und dann wieder für seinen Heimatverein Schongau spielte. „Florian Resch ist eine absolute Verstärkung für uns“, freut sich Eisbären-Coach Kai Sellers, „und zwar nicht nur sportlich, sondern auch menschlich.“

Inzwischen haben auch einige weitere Spieler aus dem Team der vergangenen Saison für das Spieljahr 2009/10 zugesagt, so dass der Eisbären-Kader aktuell so aussieht:

Tor: Marian Metz, Markus Nachtmann.

Abwehr: Tim Riedel, Vladi Grof, Alexander Fischbuch, Heiko Becker, Konrad Hoffmann, Andreas Weisser, Patrick Mundanjohl, Florian Resch.

Angriff: Sascha Bernhardt, Oliver Hackert, Alexander Dexheimer, Daniel Brendle, Alexander Weiß, Michael Filobok, Hansi Becker, Benjamin Brozicek, Steven Stanic, Alexander Keterling, Marc Oppenländer.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv