Flößer reisen nach Senden und Bad WörishofenERC Lechbruck

Flößer reisen nach Senden und Bad WörishofenFlößer reisen nach Senden und Bad Wörishofen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag um 20 Uhr erwarten die motivierten Sendener Crocodiles im Illeraustadion einen heißen Tanz gegen den favorisierten ERC. Senden ist zwar mit 3:17 Punkten Tabellenletzter, konnte jedoch durch einige Dezember-Neuzugänge zuletzt ansehnliche Ergebnisse erzielen und ist auf dem Weg sich in der Liga zu etablieren. Gegen den VfE Ulm/Neu-Ulm konnte so mit 7:3 der erste Sieg in dieser Saison erzielt werden, gegen den Tabellenzweiten SG Denklingen/Landsberg musste man sich am vergangenen Wochenende mit viel Pech nur mit 5:7 geschlagen geben. Die Flößer werden auf einen topmotivierten Gegner treffen, der unseren Cracks mit allen Mitteln versuchen wird ein Bein zu stellen.

Am Sonntag um 17 Uhr treten die Lecher bei einer jungen und homogenen Mannschaft des EV Bad Wörishofen 1b an. Im Hinspiel im November sahen die rund 150 Zuschauer im Lechparkstadion ein schnelles und kampfbetontes Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Endergebnis war damals ein 3:3-Unentschieden. Auch diesmal erwarten die Flößer ein enges Spiel gegen den Tabellensechsten. Die Kunst dürfte es nun für den ERC sein, nach den Jubelarien des vergangenen Wochenendes, den Puck wieder flach zu halten und beide Spiele mit der notwendigen Konzentration anzugehen. Will man im Konzert der Tabellenspitze weiterhin mitspielen, muss der ERC auch an diesem Wochenende bestehen und seiner Rolle gerecht werden. Die Flößer würden sich natürlich freuen wenn sich einige ihrer Anhänger mit auf die Reise machen. Für die Daheimgebliebenen gibt es die Zwischenergebnisse beider Spiele wie immer im Liveticker auf der ERC-Homepage unter  www.erclechbruck.com/liveticker-2.html.