Falcons erarbeiten sich SiegEV Pfronten

Falcons erarbeiten sich SiegFalcons erarbeiten sich Sieg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es dauert bis zur 18. Minute, ehe Roman Fröhlich in Überzahl per sattem Schlagschuss die Pfrontener Führung erzielen konnte. Diese war durchaus schmeichelhaft, denn Holzkirchen hatte zuvor mehrere Chancen in Führung zu gehen, die jedoch durch Pfrontens überragenden Schlussmann Steve Brauner zunichte gemacht wurden. Der Juniorentorhüter, der nach Verletzung und Krankheit der Stammtorhüter, den Kasten der Falcons hütete, hatte mit seinen Paraden ein großen Anteil an dem 5:2 (1:0, 3:1, 1:1)-Heimsieg.

Im zweiten Drittel konnten Pfrontens Neuzugang Adrian Hack und Joel Titsch mit zwei Treffern bei einem Gegentreffer von Georg Schöpf auf 4:1 erhöhen. Holzkirchen gab sich jedoch noch nicht auf und konnte im Abschlussdrittel noch einmal auf 4:2 durch Sebastian Danner verkürzen, ehe Jason Schneider in der 57. Minute mit dem 5:2 den Schlusspunkt setzte. Pfronten behält in einer an Höhepunkten armen Partie somit weiter eine weiße Weste und Platz eins in der Tabelle, spielerisch, und da herrschte nach der Begegnung großteils Einigkeit, ist jedoch durchaus noch Luft nach oben.

Strafen: Holzkirchen 10, Pfronten 8.