Fabian Hadamik und Andi Popp bleiben Black Hawks

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die EHF Passau Black Hawks haben zwei weitere Bayernligameister für die kommende Oberligasaison verpflichten können. Fabian Hadamik und Andi Popp, zwei „junge Wilde“ im Team der Hawks, haben ihre Verträge verlängert. Zusammen brachten es die beiden vergangene Saison auf 51 Punkte.

Seit Mittwochnachmittag steht endgültig fest, Fabian Hadamik bleibt ein Black Hawk. Der 21-jährige BWL-Student trägt damit bereits die dritte Spielzeit das Passauer Trikot. Der Stürmer verbuchte in der Meistersaison 2006/2007 insgesamt 20 Punkte (6 Tore, 20 Assists) auf seinem Konto. Hadamik zeichnet sich vor allem durch seinen Schnelligkeit und präzise Schusstechnik aus. Daneben geht auch Andi Popp in der Oberliga wieder auf das Passauer Eis. Der 24-Jährige erzielte vergangene Saison 31 Punkte (12 Tore, 19 Vorlagen). Nicht zuletzt durch sein enormes Kämpferherz entwickelte sich Popp zu einer wichtigen Säule der Hawks-Meistermannschaft.