Ex-DEL-Verteidiger Jiri Kunce wird ein Islander

EV Lindau bleibt in der LandesligaEV Lindau bleibt in der Landesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Als ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentiert der Landesligist EV Lindau gleich einen Hochkaräter: Mit Jiri Kunce gelang es den Islanders, einen ehemaligen DEL-Profi zu verpflichten. Der 37-Jährige spielte zuletzt für den EV Bad Wörishofen und wird für mindestens zwei Jahre das EVL-Trikot tragen.

„Wir hatten schon lange ein Auge auf ihn und auch regelmäßigen Kontakt“, sagt der sportliche Leiter Bernd Wucher. Er verspricht sich von Kunce die Dominanz, die er in seinen drei Jahren in Bad Wörishofen in der Landesliga zeigte. „Jiri ist ein Mann, der unsere Abwehr aufwertet und uns auch in Unterzahl und Überzahl mit seiner Erfahrung sehr weiterhelfen wird.“

Für den 1,93 Meter großen Abwehrhünen war für den Wechsel ausschlaggebend, „dass ich in einer stärkeren Mannschaft, in der ich schon einige Jungs kenne, spielen kann und das alles näher an meinem Wohnort Ravensburg.“