EVR startet in die Aufstiegsrunde zur Bayernliga

EVR zieht nach Zitterpartie ins Bayernkrug-Finale einEVR zieht nach Zitterpartie ins Bayernkrug-Finale ein
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem die Regensburger die Vorrunde in der Landesliga Nord auf dem zweiten Tabellenplatz abschließen konnten, beginnt am Freitag nun auch für die Mannen von Sven Gerike die mit Spannung erwartete Aufstiegsrunde in die Bayernliga.

Um 20 Uhr gastiert dabei der ESV Burgau in der Donau Arena. Am Sonntag müssen die Oberpfälzer dann beim EV Lindau antreten. Spielbeginn ist hier um 18:15 Uhr. Des weiteren bekommen es die Regensburger in ihrer Gruppe mit den Blue Devils Weiden, den Bad Aibling Aibdogs, den Riverrats Geretsried, dem ESV Gebensbach und den Vilshofener Wölfen zu tun.

Ob die Regensburger in der Aufstiegsrunde nochmals auf dem Spielermarkt tätig werden und ihre immer noch offene Kontingentstelle besetzen, bleibt dagegen weiterhin ein Geheimnis.

Dass sich die Domstädter derzeit in guter Verfassung befinden, unterstrichen sie beim Rückspiel des Bayernkrug-Achtelfinales gegen die EA Schongau. Nachdem man vor einigen Wochen das Heimspiel nur mühsam mit 3:1 gewinnen konnte, zeigten sich die Regensburger beim gestrigen 8:1-Auswärtserfolg dagegen von ihrer Schokoladenseite. Souverän zogen sie damit ins Viertelfinale ein. (Michael Pohl)


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv