EV Lindau wirft Buchloe aus dem Pokal

EV Lindau bleibt in der LandesligaEV Lindau bleibt in der Landesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EV Lindau hat es geschafft. In einem grandiosen Pokalfight trotzten die Islanders dem Favoriten ESV Buchloe ein 2:2 (0:1, 1:0, 0:1, 1:0) nach Verlängerung ab und zogen nach dem 4:3-Hinspielsieg ins Halbfinale des Bayernkrugs ein – für das Viertelfinale bekam der EVL ein Freilos.

Um kurz vor 21 Uhr erbebte am Sonntag das Eichwald Stadion in seinen Grundfesten. Das Overtime- Tor von Pavel Mojtek in der neunten Minute der Verlängerung setzte den Schlusspunkt unter eine denkwürdige Serie. Der Tscheche war der entscheidende Mann in diesem Achtelfinale, erzielte er doch fünf der sechs Lindauer Tore.

Von Anfang an entwickelte sich eine stets spannende Partie, in der der Favorit aus Buchloe gleich versuchte, den Rückstand aus dem Hinspiel auszugleichen. Buchloe ging im ersten Drittel in Führung, doch der EVL blieb dran. Pavel Motjek war in der 34. Minute bei einem Break gefoult worden. Den fälligen Penalty verwandelte David Volek souverän zum 1:1 – die Islanders waren zu diesem Zeitpunkt eine Runde weiter.

Gleich zu Beginn des Schlussdrittels sahen sich die Gastgeber aber schon wieder im Rückstand. Schon nach 54 Sekunden trafen die Buchloer zum 1:2 und sorgten erneut für eine Pattsituation. Die zehnminütige Verlängerung sollte die Entscheidung bringen. Sie war nichts für schwache Nerven. Das Spiel wogte hin und her. Sowohl die Pirates als auch die Lindauer hatten Chancen auf das Tor, das das Weiterkommen bedeuten würde. Schließlich sorgte ein Schachzug des Lindauer Trainers für die Entscheidung: Längst hatte Willi Bauer seine Kräfte konzentriert und ließ Pavel Mojtek zusammen mit Sascha Paul und David Volek stürmen. Zwei Minuten vor Spielschluss nahm er eine Auszeit, um seiner Topformation noch einmal Energie zu geben. Die hielt sich dann nur 40 Sekunden später an das alte Motto: „In einer Verlängerung ist jede Scheibe zum Tor eine gute Scheibe.“ Paul und Volek brachten den Puck zweimal in Richtung Buchloer Tor – letztlich brachte Pavel Mojtek den Puck über die Linie, beendete den denkwürdigen Krimi nach 68 Minuten und 44 Sekunden und sorgte im Eichwald für grenzenlosen Jubel. Im Halbfinale trifft der EV Lindau auf den Sieger der Begegnung zwischen dem EV Bad Wörishofen und dem TSV Kottern.

EA Schongau
Robert Kienle hat das Traineramt bei den Mammuts niedergelegt

Überraschend oder auch nicht. Trainer Robert Kienle hat das Amt bei den Schongauer Mammuts niedergelegt, da er nicht mehr das Gefühl hatte, große Teile der Mannschaf...

HC Landsberg
HCL muss zweimal auswärts ran

Der Spitzenreiter der Landesliga Bayern-Südwest, der HC Landsberg, muss an diesem Wochenende gleich zweimal auswärts ran. ...

Stuttgart Rebels
Verletzungsgeplagte Rebels vor schwerem Wochenende

Für die Stuttgart Rebels kommt es am kommenden Wochenende knüppeldick. Zunächst empfängt man am Freitag, 1. November, um 20 Uhr zu Hause den Tabellenführer ESC Hügel...

Höchstadter EC
Auf den HEC wartet ein Hammerwochenende

Gleich zwei Topspiele warten an diesem Wochenende auf die Höchstadt Alligators. Zunächst gastiert man am Freitag beim Tabellenführer Lindau Islanders, dann kommt am ...

Höchstadter EC
Spitzenspiel in der Bayernliga – Comeback von Michael Waginger

Zu Allerheiligen (Freitag, 1. November, um 20 Uhr) empfängt der ERC Sonthofen mit dem TEV Miesbach einen Mitfavoriten in der Bayernliga. Die Oberländer werden in die...