EV Lindau hält drei Leistungsträger

EV Lindau hält drei LeistungsträgerEV Lindau hält drei Leistungsträger
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Das ist ein sehr gutes Signal“, ist der sportliche Leiter Bernd Wucher sehr zufrieden über den Verbleib des Trios. „Sie waren wesentliche Garanten dafür, dass wir den Klassenerhalt so schnell geschafft haben und wichtige Grundpfeiler für die kommende Saison.“ Mike Dolezal zeigte gerade in der Abstiegsrunde mit fünf Toren und sechs Vorlagen in sechs Spielen seine Qualitäten als Führungsspieler. Schon in der Vorrunde kam der EVL- Kapitän auf 30 Scorerpunkte (12 Tore). „Ich freue mich auf die zweite Saison beim EVL und fühle mich hier pudelwohl. In der neuen Saison werden wir alles geben um der Euphorie um das Eishockey in Lindau keinen Abbruch zu geben“, sagt der 34-Jährige. Tobi Fuchs war der wohl konstanteste Lindauer Spieler der vergangenen Saison, spielte der Verteidiger doch von Anfang an auf hohem Niveau und kam auf erstaunliche 26 Scorerpunkte (9 Tore). „Ich habe hier Riesenspaß und ein tolles Umfeld und freue mich auf meine dritte Saison bei den Islanders“, sagt Fuchs. In sein zweites Jahr beim EVL geht Torhüter Michael Gundlach. „In Lindau habe ich die Chance bekommen, zu zeigen wie gerne ich Eishockey spiele und lebe, deshalb war es keine Frage, dass ich bleibe.“ Der Torhüter steigerte sich im Lauf der Saison enorm und bildete mit Oldie Waldemar Quapp ein solides Gespann. „Er ist mit 23 noch nicht am Ende seiner Entwicklung. Wenn er auch im Sommer schon hart an sich arbeitet, wird einen weiteren Schritt gehen können“, sagt Wucher, der für die kommenden Wochen weitere Personalentscheidungen ankündigt. „Es wird neue Gesichter geben, aber nicht viele. Wir wollen mit unserem Stamm weiterarbeiten.“