ESC verliert knapp gegen Bietigheim

Black Hawks gewinnen auch zweiten TestBlack Hawks gewinnen auch zweiten Test
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit 3:4 (0:1, 1:2, 2:1) unterlage der ESC Bad Liebenzell in der Regionalliga Südwest knapp gegen den SC Bietigheim-Bissingen 1b. Die Begegnung begann verhalten, beide Mannschaften fanden erst nach einigen Minuten richtig ins Spiel. Die Black Hawks traten ohne Top-Stürmer Cedrick Duhamel an, der im Spiel nach vorne schmerzlich vermisst wurde. Man erarbeitete sich zunehmend Spielanteile, in Führung ging jedoch zunächst die Steelers-Reserve.

Gleich zu Beginn des zweiten Drittels gelang es Igor Dorochin, den Ausgleich zu erzielen. Vor dem Tor fehlte jedoch die letzte Konsequenz, kleine Fehler wurden von Bietigheim eiskalt ausgenutzt und die Black Hawks sahen sich bis zum Ende des Drittels mit 1:3 im Rückstand.

Die Mannschaft gab das Spiel aber noch längst nicht verloren, selbst nach zwischenzeitlichem 1:4 kämpfte man um jeden Puck, und wurde schließlich auch belohnt. Dorochin und Wolf verkürzten auf 3:4, und es blieben noch 58 Sekunden für die Wende. Zu wenig, und so blieb es bei einer unter dem Strich nicht verdienten Niederlage.