Erstes Doppelwochenende der Rebels

Ersatzgeschwächte Rebels unterliegenErsatzgeschwächte Rebels unterliegen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwei Spiele stehen für die Stuttgart Rebels an diesem Wochenende in der Regionalliga Südwest auf dem Programm. Am Freitag spielen die Rebels zu Hause gegen die Hornets vom EHC Zweibrücken. Spielbeginn im Eissportzentrum Waldau ist wie gewohnt um 20 Uhr. Nicht zu vergessen, dass Schüler und Studenten nur einen Euro Eintritt bezahlen, Bier und Soft-Getränke werden für zwei Euro angeboten.

Die Hornets konnten in ihren bisherigen drei Saisonspielen zwei Siege und eine Niederlage verzeichnen. Am letzten Wochenende wurde der ESC Bad Liebenzell mit 3:1 besiegt. Die Hornets, die in Stuttgart mit drei Blöcken agieren wollen, leben vor allem von ihren beiden Kontingentspielern Lukas Srnka und Thomas Vodicka, die beide auch die interne Scorerliste anführen.

Am Sonntag steht ein echter Klassiker auf dem Spielplan. Die Stuttgart Rebels treten bei den Black Hawks in Bad Liebenzell an. Spielbeginn im Polarion ist um 19.45 Uhr. Die Black Hawks sind schwer einzuschätzen, einem Sieg beim Tabellenführer den Rhein-Neckar Stars stehen fünf Niederlagen entgegen. Getragen wir das Team von den beiden Top-Scorern, dem Ex-Hügelsheimer Cedrik Duhamel und Neuzugang Marco Ludwig, der aus Bad Nauheim zu den Black Hawks kam.