Erfolgreiches Wochenende für die Black Hawks

Black Hawks gewinnen auch zweiten TestBlack Hawks gewinnen auch zweiten Test
Lesedauer: ca. 1 Minute

Durch einen couragierten Auftritt und einer Galavorstellung von Goalgetter Cedrick Duhamel gewinnt der ESC Bad Liebenzell das wichtigte Auswärtsspiel beim direkten Konkurrenten EV Ravensburg 1b im Kampf um den Klassenerhalt verdient mit 3:2. Drei Tore von Cedrick Duhamel sowie ein glänzend haltender Christian Sess im Tor der Black Hawks waren der Garant für den Erfolg einer kleinen, aber gut aufgelegten Black Hawks Mannschaft.

Zudem besiegten die Black Hawks in einem packenden und bis zur letzten Minute spannenden Spiel den Favoriten Stuttgart Rebels verdient mit 4:3 nach Penaltyschießen.

Stuttgart begann die Begegnung druckvoll und erspielte sich schnell Chancen. Topscorer Jambor brachte sein Team schon in der dritten Minute mit 0:1 in Front. Nur zehn Sekunden später musste aber auch Anton Lukin im Tor der Gäste zum ersten Mal hinter sich greifen. Cedrick Duhamel erzielte nach schöner Vorarbeit von Marco Ludwig und Igor Dorochin den Ausgleich.

Beide Mannschaften spielten im ersten und auch im zweiten Drittel weiter aggressiv nach vorne, die Black Hawks erarbeiten sich ein Plus an Chancen, scheiterten jedoch regelmäßig am guten Gäste-Goalie. Doch auch Timothy Rogers hielt seinen Kasten sauber, Stuttgart blieb gefährlich und es erforderte einige hervorragende Paraden, um den Spielstand zu halten. Der nächste Treffer gehörte jedoch den Black Hawks, Cedrick Duhamel erzielte in der 38. Minute die Führung als verdienten Lohn ständiger Angriffe.

Als Duhamel in der 50. Minute gar auf 3:1 erhöhte, fühlte sich manch einer vielleicht schon zu sicher auf der Siegerstraße. Stuttgart schlug eindrucksvoll zurück und konnte innerhalb von drei Minuten bei noch zwei Minuten Restspielzeit ausgleichen. Sollte sich das Bild aus dem ersten Zusammentreffen der beiden Teams wiederholen, als die Black Hawks ebenfalls lange Zeit wie der sichere Sieger aussahen? Diesmal nicht, das Penaltyschießen musste die Entscheidung bringen. Dabei verwandelten Cedrick Duhamel, Igor Dorochin und Marco Ludwig ihre Versuche und sicherten den Erfolg. Damit klettert Bad Liebenzell auf Rang sieben der Regionalliga Südwest. Das nächste Spiel der Black Hawks findet am Sonntag, 21. Februar, auswärts beim EHC Eisbären Heilbronn statt. Spielbeginn dort ist um 20 Uhr.