Erfolgreicher Auftackt zur Meisterrunde

Black Hawks gewinnen auch zweiten TestBlack Hawks gewinnen auch zweiten Test
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Black Hawks Bad Liebenzell sind erfolgreich in die Meisterrunde der Baden-Württemberg-Liga gestartet und konnten zum Auftakt im Auswärtsspiel bei den Eisbären Eppelheim den erhofften 4:3 (0:0, 3:2, 1:1)-Sieg einfahren.

Gegen Eppelheim hatten taten sich die Black Hawks in früheren Spielen ja schon fast traditionell schwer, und auch diesmal erwiesen sich die Eisbären als unbequemer Gegner. Das Spiel begann ausgeglichen mit Chancen hüben wie drüben, die jedoch allesamt nicht verwertet werden konnten und das erste Drittel endete mit 0:0. Dafür waren die Strafbanken beider Seiten gut besucht.

Zu Beginn des zweiten Drittels lagen sie allerdings richtig, Tilgner wurde vor dem Eppelheimer Tor unfair gelegt und verwandelte den zugesprochenen Penalty souverän zum umjubelten 1:0. Kurz danach erhöhte Tilgner gar auf 2:0, doch Eppelheim kämpfte sich zurück ins Spiel und konnte mit einem Doppelschlag ausgleichen. Zu dieser Phase des Spiels hatte der ESC aber deutlich mehr Spielanteile und der glänzend aufgelegte Tilgner erzielte kurz vor der Drittelpause die verdiente erneute Führung.

Im Schlussdrittel verhängten die Schiedsrichter zahlreiche Strafen. Das Spiel wurde zunehmend verfahren, Wayne Kern stellte mit einer feinen Einzelleistung zum 4:2 die Weichen endgültig auf Sieg. Trotzdem mussten die Black Hawks noch zittern, als Eppelheim nochmals verkürzen konnte. Letztendlich spielte der ESC den Sieg aber trotz permanenter Unterzahl souverän nach Hause.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv