ERC Sonthofen setzt Siegesserie gegen Waldkraiburg fort

ERC Sonthofen setzt Siegesserie gegen Waldkraiburg fortERC Sonthofen setzt Siegesserie gegen Waldkraiburg fort
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für Stammtorhüter Thomas Zellhuber war diesmal Maximilian Hornik im Kasten der Sonthofer und er sollte seine Sache sehr gut machen. Gleich im ersten Drittel konnte er mehrere Schüsse der Gäste parieren. Florian Bindl und Björn Friedl machten die Sonthofer Führung zur Pause klar. In der letzten Spielminute hatten sie beide Treffer für den ERC erzielt.

Nach der Pause nutzte Waldkraiburg zwei Unterzahlsituationen der Bulls gnadenlos aus. Beides Mal war es Sergej Piskunov der die Scheibe an Maximilian Hornik vorbei ins Tor brachte. 2:2 stand es am Ende des zweiten Drittels. Das Sonthofen aber alles andere als geschockt reagierte, bewies das Auftreten der Mannschaft von Harald und Peter Waibel im letzten Spielabschnitt.

In den letzten zwanzig Minuten setzten die Sonthofer den EHC Waldkraiburg derart unter Druck, dass dieser beinahe nur noch in seinem eigenem Drittel agieren konnte. Nur fünf Minuten später setzte sich Markus Vaitl nach Pass von Michael Grimm durch und sorgte erneut für die Führung. 3:2 - doch jetzt wollte die Mannschaft des Trainergespanns Harald und Peter Waibel mehr und vor allem sicher die drei Punkte nach Hause bringen. Die Waldkraiburger hofften dagegen noch immer auf einen möglichen Ausgleich, vor allem als Pavel Vit noch einmal für zwei Minuten auf der Bank platznehmen musste. Doch Ron Newhook machte in der letzten Minute alle Träume der Gastgeber mit dem 4:2- Endstand perfekt.

Am kommenden Spielwochenende ist bereits Halbzeit. Heißt: zwei Spiele, gleicher Gegner. Zuerst kommen die Eispiraten aus Dorfen nach Sonthofen – Anpfiff in der Eissporthalle ist am Freitagabend um 20 Uhr – anschließend reisen die Bulls am Sonntag nach Dorfen. Dort ist bereits um 17 Uhr Bully! Alle Informationen zum Fanbus gibt es bei Mick Beck, Telefon-Nummer: 0151/19385499 oder während des Heimspiels auf der Fantribüne.