ERC Sonthofen holt sich den dritten Tabellenplatz

ERC Sonthofen holt sich den dritten TabellenplatzERC Sonthofen holt sich den dritten Tabellenplatz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zufriedene Fans feierten nach Ende der Partie ihre Mannschaft auf dem Eis. ERC-Goalie Thomas Zellhuber stimmte eine „Humba“ an, die Mannschaft drehte eine Ehrenrunde – der Abschluss einer tollen Saison, in der zwar nicht der Meistertitel gewonnen wurde, mit dem dritten Platz aber wieder ein Zeichen gesetzt wurde, schließlich spielten andere Meister ein Jahr nach dem Titel sogar um den Abstieg.

Vor 745 Zuschauern verabschiedete sich die Mannschaft von Harald und Peter Waibel ordentlich aus der Saison. Allerdings sollte es bis das erste Tor fiel, bis zur Spielhälfte dauern. Nach einem torlosen ersten Drittel, entschieden Michael Grimm (27.) und Benjamin Gottwalz (55.) die Partie für Sonthofen – von Bayreuth kam nur wenig Gegenwehr. Nach dem Spiel wurde die Mannschaft ordentlich gefeiert. Harald Waibel sagte: „Ich denke, wir haben eine tolle Saison gespielt“ und „natürlich ist es schade, dass wir nicht im Finale gespielt haben, aber es ist schön, dass unsere Fans immer zu uns gestanden und so die Mannschaft auch immer mitmotiviert haben.“ Die zahlreichen Anhänger stürmten unterdessen das Eis, um noch das eine oder andere Foto ihres „Lieblings“ zu ergattern.

Der ERC Sonthofen verabschiedet sich damit in die Sommerpause. In den nächsten Wochen wird der Termin für die Jahreshauptversammlung bekannt geben. Dabei steht auch die Neuwahl der Vorstandschaft an. Über seine Internetseite erc-sonthofen.de will der Verein in den nächsten Wochen und Monaten die Fans auf dem Laufenden halten. Meldungen werden natürlich auch weiterhin an die reichweitenstarken Medien, allen voran Hauptsponsor Allgäuer Anzeigeblatt, weitergeben. Darüber hinaus können sich Fans auch über die Facebook-Seite des ERC Sonthofen (über 1.300x Gefällt mir) über das aktuelle Geschehen rund um ihren Lieblingsverein informieren.