ERC Sonthofen auch im letzten Testspiel erfolgreich

ERC Sonthofen auch im letzten Testspiel erfolgreichERC Sonthofen auch im letzten Testspiel erfolgreich
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der ERC Sonthofen hat eine Woche vor dem Start in die neue

Bayernliga – Saison auch den letzten Test erfolgreich abgeschlossen. Mit 7:2

gegen den EV Lindau gingen die Bulls am vergangenen Sonntag als Sieger vom Eis.

Im ersten Drittel gelang Lindau der bessere Start ins Spiel

und Torhüter Thomas Zellhuber hatte alle Hände voll zu tun in den ersten

Minuten einen Treffer der „Islanders“ zu verhindern. In der 5. Minute war es

aber dann soweit und Lindau ging in Überzahl mit 0:1 in Führung. Davon lies

sich der ERC aber nicht beeindrucken und lieferte nur eine Minute später die

passende Antwort durch Fabian Sing in Überzahl zum 1:1 Ausgleich. Nur drei

Minuten später gab es erneut Grund zum Jubeln, denn Patrick Bernier konnte ein

Zuspiel von Thomas Blaha verwerten und der ERC ging mit 2:1 in Führung. Das

zweite Drittel war geprägt von Strafzeiten die durch die völlig überfordert

wirkenden Schiedsrichter verhängt wurden. Der ERC behielt in dieser Phase aber

den Durchblick und spielte konsequent weiter was dann auch durch Tore belohnt

wurde.

Den Anfang machte in der 23. Minute Patrick Bernier in

Zusammenarbeit mit Thomas Köcheler und Christian Tarrach. Eine weitere

Strafzeit gegen den EV Lindau nutzen die Bulls für einen weiteren Treffer.

Patrick Endras stand nach einem Schlagschuss von Thomas Köcheler genau richtig

vor dem Tor und konnte so den Abpraller vom Torhüter des EV Lindau zur 4:1

Führung verwerten.

Obwohl beide Mannschaften von den Schiedsrichtern

regelmäßig auf die Strafbank geschickt wurden kam Lindau nicht mehr ins Spiel

und der ERC konnte wieder in Überzahl die Führung weiter ausbauen auf 5:1 durch

eine hervorragende Passkombination zwischen Tomas Gulda, Nicolai Varianov und

Marcel Koch der den Treffer verwandelte. Den letzten Spielabschnitt gingen dann

beide Mannschaften auch aufgrund des Ergebnisses recht ruhig an. Der ERC konnte

die Führung mit zwei weiteren Treffern zum 6:1 und 7:1 durch Christian Sauer

ausbauen ehe der EV Lindau noch zu einem Treffer zum letztendlichen 7:2 kam.

Damit ist die Phase der Testspiele abgeschlossen ehe es

nächste Woche mit den Spielen gegen Regensburg und dann zu Hause gegen Miesbach

in die Punkterunde geht.  

EA Schongau
Robert Kienle hat das Traineramt bei den Mammuts niedergelegt

Überraschend oder auch nicht. Trainer Robert Kienle hat das Amt bei den Schongauer Mammuts niedergelegt, da er nicht mehr das Gefühl hatte, große Teile der Mannschaf...

HC Landsberg
HCL muss zweimal auswärts ran

Der Spitzenreiter der Landesliga Bayern-Südwest, der HC Landsberg, muss an diesem Wochenende gleich zweimal auswärts ran. ...

Stuttgart Rebels
Verletzungsgeplagte Rebels vor schwerem Wochenende

Für die Stuttgart Rebels kommt es am kommenden Wochenende knüppeldick. Zunächst empfängt man am Freitag, 1. November, um 20 Uhr zu Hause den Tabellenführer ESC Hügel...

Höchstadter EC
Auf den HEC wartet ein Hammerwochenende

Gleich zwei Topspiele warten an diesem Wochenende auf die Höchstadt Alligators. Zunächst gastiert man am Freitag beim Tabellenführer Lindau Islanders, dann kommt am ...

Höchstadter EC
Spitzenspiel in der Bayernliga – Comeback von Michael Waginger

Zu Allerheiligen (Freitag, 1. November, um 20 Uhr) empfängt der ERC Sonthofen mit dem TEV Miesbach einen Mitfavoriten in der Bayernliga. Die Oberländer werden in die...