ERC siegt auch in SendenERC Lechbruck

ERC siegt auch in SendenERC siegt auch in Senden
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Tabellenletzte war von Beginn an kein Gegner, der den ERC ernsthaft hätte in Bedrängnis bringen können. Ohne Christoph Pfeiffer, Dennis Gröger und Michael Hölzle angetreten, reichte den Flößern ein gutes Drittel um den Weg für den Sieg zu ebnen. Durch Tore der „jungen Garde“ um Thomas Zink (12.), Marius Hack (14.) und Matthias Köpf (20.) wurde ein 3:0-Vorsprung zur ersten Pause herausgespielt.

Im zweiten Drittel zeigten die Hausherren deutlich mehr Gegenwehr und in der 25. Minute schafften die Crocodiles auch prompt den 1:3-Anschlusstreffer durch Schweikert. Wachgerüttelt wurde der ERC dann in der 31. Minute, als Senden ein durch Marius Hack verursachter Penalty zugesprochen wurde. Aber Markus Echtler war wieder einmal auf dem Posten und darf sich nach drei gehaltenen Penalty in den vergangenen drei Spielen als Penaltykiller feiern lassen. So blieb es bis zur zweiten Pause bei einer 3:1-Führung des ERC Lechbruck, der weiterhin Herr im fremden Haus war, jedoch gegen die eigene Torabschlussschwäche und fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen anzukämpfen hatte.

Im letzten Drittel zeigte sich das gleiche Bild: Lechbruck überlegen, jedoch ohne  besonderen Glanz das Ergebnis verwaltend und Senden zwar mit dem Willen dabei, jedoch ohne die spielerischen Möglichkeiten den ERC noch einmal ernsthaft in Gefahr zu bringen. In der 58. Minute machte dann Thomas Zink mit seinem zweiten Treffer endgültig den Sack zu. Begleitet wurden die Flößer übrigens von rund 20 ERC-Anhängern, die den Sieg zusammen mit dem Team auf der Heimreise feiern konnten. Weiter geht es nun am Sonntag um 17 Uhr mit dem sicherlich schwereren Auswärtsspiel bei der 1b des EV Bad Wörishofen.

Tore: 0:1 (11:10) Zink, 0:2 (13:51) M. Hack (T. Fischer), 0:3 (19:08) Köpf (Graml), 1:3 (24:33) Schweikert (Gnannt), 1:4 (57:05) Zink (Köpf). Strafen: Senden 13+20, Lechbruck 14+10.

EA Schongau
Robert Kienle hat das Traineramt bei den Mammuts niedergelegt

Überraschend oder auch nicht. Trainer Robert Kienle hat das Amt bei den Schongauer Mammuts niedergelegt, da er nicht mehr das Gefühl hatte, große Teile der Mannschaf...

HC Landsberg
HCL muss zweimal auswärts ran

Der Spitzenreiter der Landesliga Bayern-Südwest, der HC Landsberg, muss an diesem Wochenende gleich zweimal auswärts ran. ...

Stuttgart Rebels
Verletzungsgeplagte Rebels vor schwerem Wochenende

Für die Stuttgart Rebels kommt es am kommenden Wochenende knüppeldick. Zunächst empfängt man am Freitag, 1. November, um 20 Uhr zu Hause den Tabellenführer ESC Hügel...

Höchstadter EC
Auf den HEC wartet ein Hammerwochenende

Gleich zwei Topspiele warten an diesem Wochenende auf die Höchstadt Alligators. Zunächst gastiert man am Freitag beim Tabellenführer Lindau Islanders, dann kommt am ...

Höchstadter EC
Spitzenspiel in der Bayernliga – Comeback von Michael Waginger

Zu Allerheiligen (Freitag, 1. November, um 20 Uhr) empfängt der ERC Sonthofen mit dem TEV Miesbach einen Mitfavoriten in der Bayernliga. Die Oberländer werden in die...