Eishockey-Boom in Deggendorf – Nur noch Stehplätze erhältlich

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Sitzt man in der Stadiongaststätte der Eissporthalle, dann bekommt man mit, dass immer wieder Leute kommen um sich Karten für das Bayernliga-Finale zu kaufen. Im Hockeycorner in Fischerdorf dasselbe Bild. Ein Großteil der Kunden kommt um sich ein Ticket für Sonntag zu sichern. Daran merkt man bereits, dass ein Eishockeyboom bei Deggendorf Fire ausgebrochen ist.

Die Mannschaft von Deggendorf Fire hat letzten Freitag gegen den TSV Peißenberg den sportlichen Aufstieg in die Oberliga perfekt gemacht und steht die Kür gegen die Passau Black Hawks im Finale der Bayernliga an.

Beim Spiel im November der Passau Black Hawks fanden 2100 Zuschauer den Weg in die Eissporthalle. Nach dem Andrang zu urteilen, wird dieses Mal die Zahl klar überschritten werden. Im Laufe des Mittwochs wurde bereits bekannt gegeben, dass nur noch Stehplätze verfügbar sind. Uschi Stern, die erste Vorsitzende des Deggendorfer SC, bittet jeden sich im Kartenvorverkauf bereits mit Tickets einzudecken. Zum einen, um einen großen Andrang vor den drei Kassen zu vermeiden, und zum anderen, weil noch gar nicht sicher ist, wie viele Karten noch an der Abendkasse erhältlich sind.

Erhältlich sind die Karten für das Spiel von Deggendorf Fire und den Passau Black Hawks in der Stadiongaststätte der Eissporthalle und bei der Firma Hockeycorner in Fischerdorf.