Eishackler am Sonntag in SchongauTSV Peißenberg

Eishackler am Sonntag in SchongauEishackler am Sonntag in Schongau
Lesedauer: ca. 1 Minute

Trainer Rudi Sternkopf kann auf den fast kompletten Kader zurückgreifen. Andreas Pfaff braucht doch längere Zeit, um sein verletztes Knie auszukurieren. Neu dazu kommt ebenfall wegen einer Knieverletzung Dejan Pungarsek. Wieder einsatzfähig ist jedoch, so Trainer Sternkopf, endlich Junior Tobias Estermaier, der sein erstes Spiel in dieser Saison bestreitet.

Für die Mammuts aus Schongau wird es das zweite Vorbereitungsspiel auf eigenem Eis sein. Der Landesligist hat sich in den Sommermonaten gezielt verstärkt und dürfte Ambitionen haben, den Aufstieg in die Bayernliga zu realisieren. Neu bei den Schongauern sind Nico Bentenrieder aus Germering, Alexander Schönberger (ESV Buchloe 1b), Vasily Sharapa aus Augsburg, der schon höherklassig in Crimmitschau, Weißwasser, Rostock und Leipzig aktiv war und nun nach einer längeren Verletzungspause wieder Fuß fassen möchte. Als weiterer Spieler stößt Maximilian Raß aus dem DNL-Team des SC Riessersee, sowie Marco Fichtl vom HC Landsberg, der auch schon in Memmingen und Bad Wörishofen aktiv war.  Die Mammuts haben zwei Spiele gegen Ligakonkurrenten absolviert, dabei gewannen Sie gegen den ESC Geretsried mit 4:1 und unterlagen dem HC Landsberg mit 3:5.

Für die Eishackler gilt es, das Spielverständnis untereinander zu verbessern und die Laufwege zu optimieren. Trainer Sternkopf könnte aber noch die eine oder andere taktische Variation testen. Das Spielergebnis steht wie bei allen anderen Spielen auch schon nicht im Vordergrund.