Eisbären wollen den ersten „Dreier“

Eisbären wollen den ersten „Dreier“Eisbären wollen den ersten „Dreier“
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beinahe wäre ihnen dies bereits am Sonntag bei ihrem Gastspiel bei den Rhein-Neckar Stars in Eppelheim gelungen. Jedoch sprang am Ende nur ein 5:4-Sieg nach Penaltyschießen heraus, so dass man lediglich zwei Punkte auf der Haben-Seite verbuchen konnte.

Dennoch wollen die Heilbronner den Schwung vom letzten Spiel in die Begegnung am Sonntag gegen Zweibrücken übernehmen. Die Hornets, die bislang in dieser Saison noch kein Punktspiel bestritten haben, sind zumindest auf dem Papier als Außenseiter der Regionalliga Südwest einzuordnen. Dennoch sind die Pfälzer nicht zu unterschätzen, bauen sie doch schon seit Jahren auf ein fast unverändertes, eingespieltes Team, in dem die Slowaken Lukas Srnka und Tomas Vodicka an einem guten Tag ein Spiel im Alleingang entscheiden können. Bisher haben die Eisbären gegen die Hornets noch nie verloren.