Eisbären treten in Mannheim an

Meisterschaftstraum der Eisbären ist ausgeträumtMeisterschaftstraum der Eisbären ist ausgeträumt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Als Außenseiter treten die Eisbären Heilbronn am Freitag, 20 Uhr, beim Mannheimer ERC an. Der Vorjahresmeister der Baden-Württemberg-Liga belegt momentan den dritten Rang, braucht also unbedingt die Punkte, um im Rennen um die ersten beiden Plätze mit Hügelsheim und Stuttgart Schritt zu halten. Beim 1:13 im ersten Spiel in der Nebenhalle der SAP-Arena hatten die Eisbären ihre bislang höchste Niederlage kassiert. Verzichten muss Trainer Sellers auf den gesperrten Verteidiger Andreas Knecht sowie auf den immer noch verletzten Youngster Benjamin Brozicek. Hinter dem Einsatz des angeschlagenen Konrad Hoffmann steht noch ein Fragezeichen. Möglicherweise wird dagegen bereits in Mannheim ein neuer Spieler für die Eisbären auflaufen.