Eisbären spielen bei den „kleinen Steelers“

Meisterschaftstraum der Eisbären ist ausgeträumtMeisterschaftstraum der Eisbären ist ausgeträumt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einer unbekannten Größe bekommen es die Eisbären Heilbronn bei ihrem Auswärtsspiel in der Regionalliga Südwest am Freitag (20 Uhr) beim SC Bietigheim-Bissingen 1b zu tun. Die „kleinen Steelers“ hatten in den vergangenen beiden Jahren unter dem Deckmantel des Kooperationspartners Stuttgart Rebels gespielt, treten in dieser Saison aber wieder unter dem eigenen Namen an. Für die Eisbären ist es das erste Spiel im Bietigheimer Ellental, und so richtig kann man den Gegner noch nicht einschätzen. Obwohl das Team zum großen Teil aus den Spielern besteht, die im letzten Jahr das Stuttgarter Trikot trugen, unterlag man in dieser Saison schon zweimal mit 2:8 und 4:5 gegen die aktuellen Stuttgart Rebels – eben gegen jene Mannschaft, die die Eisbären am letzten Sonntag mit 5:4 besiegten. Trainer Kai Sellers: „Bietigheim ist mit Sicherheit nicht schlechter als Stuttgart. Das wird kein Spaziergang für uns, auch wenn wir natürlich die Punkte mit nach Hause nehmen möchten.“